16:30 17 November 2018
SNA Radio
    Nato-Übung in Georgien (Archivbild)

    Noble Partner 2018: Nato startet Militärübungen in Georgien

    © AFP 2018 / Vano Shlamov
    Politik
    Zum Kurzlink
    19775

    Die zweiwöchigen multinationalen Nato-Militärübungen „Noble Partner 2018“ haben am 1. August in Georgien begonnen. Mehr als 3000 Militärangehörigen aus 13 Nato-Ländern und Partnerländern der Allianz beteiligen sich daran, wie das Verteidigungsministerium Georgiens am Mittwoch mitteilte.

    „Das Ziel der Übungen ist es, die Fähigkeiten der Stabilität, der Verteidigung und des Angriffs zu verbessern und die Bereitschaft und die Kompatibilität der Streitkräfte Georgiens, der USA und der Partnerländer zu verstärken. Darüber hinaus sind die Manöver darauf gerichtet, eine sichere Umgebung und Stabilität in der Schwarzmeerregion zu gewährleisten“, heißt es in der offiziellen Erklärung.

    US-Kriegsschiffe während der See-Übung Sea Breeze 2018
    © REUTERS / U.S. Navy/ Handout/ Mass Communication Specialist 1st Class Justin Stumberg
    Bei den Militärübungen sollen US-amerikanische und deutsche gepanzerte Fahrzeuge und insgesamt 450 Stück militärischer Ausrüstung eingesetzt werden. Einige davon würden bereits über das Meer auf die Militärbasis „Vaziani“ nahe Tiflis gebracht.

    Die US-amerikanischen Schiffe hätten dagegen Personal und militärische Ausrüstung der US-Streitkräfte aus der rumänischen Hafenstadt Konstanza in den georgischen Hafen Poti geliefert.

    Die Übungen „Noble Partner“ finden bereits zum vierten Mal in Georgien statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato-Aufrüstung: China als nächstes Kriegsziel?
    Ukraine: Nato-Schiffe im Hafen Odessa eingetroffen
    So reagierte Tiflis auf Putins Äußerung zu angestrebter Nato-Mitgliedschaft Georgiens
    Wie wird Russland auf mögliche NATO-Basen in Georgien und Ukraine reagieren?
    Tags:
    Ausrüstung, Militärübungen, NATO, USA, Georgien