23:23 18 November 2018
SNA Radio
    Politik

    „Trump hat in der Welt zwei Gegner: China und Deutschland“ – Dahin steuert US-Politik

    Zum Kurzlink
    Alexander Boos
    142095
    © Sputnik .

    Spätestens seit dem Gipfel-Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin fragt sich die Welt: Löst US-Präsident Trump nun die alte transatlantische Weltordnung auf? Wo stehen die USA heute? Wohin steuert die Welt? Und wo stehen Europa und Deutschland? Diese Fragen erörterte der Politologe Dr. Erhard Crome im Studio-Interview für Sputnik.

    Hier einige Zitate aus dem Video-Interview mit Dr. Crome, Politikwissenschaftler aus Berlin, Buchautor und ausgewiesener Experte für die Welt- und US-Politik.

    US-Präsident Trump:

    „Trump hat zwei wirtschaftliche Gegner: China und die EU, hier hauptsächlich Deutschland.“

    „Die Trump’sche Politik entspricht einer Umbewertung der Situation der Vereinigten Staaten in der Weltwirtschaft – und davon abgeleitet auch in der Weltpolitik.“

    Das transatlantische Verhältnis zwischen Europa und den USA:

    „Der Kern ist eine geopolitische Verbindung zwischen den USA und den wichtigsten Staaten Westeuropas. Wenn in einer Phase die geopolitischen Gründe wegfallen, relativiert sich das Ganze. Wir haben heute offensichtlich solch eine Phase.“

    „Es gibt eine Dreier-Konstellation in der Weltwirtschaft: Die USA, China und die Europäische Union (EU).“

    Westliche Militärpolitik und die Nato:

    „Auch westdeutsche Politikwissenschaftler haben Anfang der 90er Jahre gesagt, dass die Nato eigentlich auch aufgelöst werden müsste. Aber man hat dem Ganzen eine neue Aufgabe gegeben, und deswegen besteht das Bündnis bis heute fort.“

    Russland, die SCO und die BRICS-Staaten:

    Die Bundesregierung sollte „die dumme Sanktionspolitik gegen Russland aufgeben“. 

    „Im militärisch-politisch-strategischen Bereich gibt es drei Staaten auf Augenhöhe: Die USA, Russland und China.“

    Tags:
    Wirtschaft, Verschuldung, Schulden, Außenhandelsdefizit, Weltwirtschaft, Wettrüsten, US-Wahlen, Wähler, Elite, Dominanz, Weltpolitik, Internationale Beziehungen, deutsch-amerikanische Beziehungen, Bruch, Wandel, Weltordnung, Welt, Herrschaft, US-Regierung, EU, Wladimir Putin, Donald Trump, Nordkorea, Südkorea, Moskau, Brüssel, Berlin, Washington, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos