16:33 17 November 2018
SNA Radio
    Kampfhandlungen in Syrien

    IS-Anschlagsserie in Südsyrien: Moskau bezichtigt Uno der Fakten-Entstellung

    © Sputnik / Michail Voskresenky
    Politik
    Zum Kurzlink
    3780

    Das Büro des UN-Hochkommissars für Menschenrechte (OHCHR) verdreht schamlos die Tatsachen, indem es über die Tragödie im syrischen Al-Suweida spekuliert und Damaskus vorwirft, die Konzentration von Terroristen in Südsyrien verstärkt zu haben. Das gab eine Quelle aus russischen diplomatischen Kreisen am Donnerstag bekannt.

    „Die Erklärung des OHCHR ist eine scharmlose Verfälschung der Tatsachen. Es gibt keinerlei Vereinbarungen mit dem ‚Islamischen Staat‘*, und es kann auch keine solchen geben. Es gibt keine Verlegung von IS-Kämpfern aus Jarmuk, Tadamun und al-Hadschar al-Aswad in Richtung Süd, wie in der Erklärung behauptet wird“, wurde betont.

    Im angegebenen Zeitraum sei eine humanitäre Hilfsaktion erfolgt, in deren Rahmen Frauen und Kinder aus diesen Kreisen nach Idlib evakuiert worden seien. Die Aktion wurde demnach dem Ende der Fastenzeit im heiligen Monat Ramadan gewidmet und verfolgte das Ziel, Opfer im Raum der Anti-Terror-Operation gegen den IS zu verhindern.

    Am 25. Juli hatten Selbstmordattentate in der südsyrischen Stadt Al-Suweida 215 Menschenleben gekostet.

    Am Dienstag hatte das OHCHR in einer Erklärung eine angebliche Verlegung von Terroristen in Syrien scharf kritisiert. Dem Büro zufolge könnte dies zur Tragödie im südsyrischen Al-Suweida mit über 200 Todesopfern geführt haben.    

    Ein Selbstmordattentäter hatte sich am vergangenen Mittwochmorgen in der Nähe eines Marktes in der Stadt Al-Suweida in die Luft gesprengt. Zudem habe die syrische Regierungsarmee zwei Attacken von Selbstmordattentätern der Terrormiliz IS vereitelt, wobei sie diese vor der Zündung eines Sprengsatzes eliminiert habe, hieß es in einer früheren Meldung.

    Der IS bekannt sich zu den Anschlägen.

    * Islamischer Staat (IS, auch Daesh) — eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Echte Hilfe, statt Berichte“: Syrien appelliert an UNO
    Syrien, die Uno und die Kriegs-Mächte: „Der UN-Sicherheitsrat ist veraltet“
    Nach tödlichem Angriff der US-Koalition: Syrien wendet sich an Uno – Sana
    Ressourcen erschöpft: Uno sucht nach Geld für Notleidende in Syrien
    Tags:
    Anschläge, OHCHR, Uno, Terrormiliz Daesh, Syrien