07:41 19 August 2018
SNA Radio
    Abfang eines US-Aufklärungsflugzeuges durch russisches Su-27 über Ostsee

    Russlands Grenzen im Fadenkreuz ausländischer Aufklärungsjets

    © AP Photo / Master Sgt Charles Larkin Snr/U.S. European Command
    Politik
    Zum Kurzlink
    193126

    Innerhalb der letzten Woche haben mehr als 20 ausländische Flugzeuge Aufklärung an Russlands Grenzen betrieben, wie die offizielle Zeitung der russischen Armee, „Krasnaja Swesda“, berichtet.

    „22 Luftfahrzeuge haben Aufklärung an Russlands Grenzen betrieben“, so das Blatt. Die Zeitung betont, dass keine Verletzung des russischen Luftraumes zugelassen worden sei.

    Um „die Verletzung von Russlands Staatsgrenze zu verhindern“, seien fünf Jagdflugzeuge „der für die Luftabwehr zuständigen Kräfte“ aufgestiegen.

    Am 30. Juli war berichtet worden, dass 25 Luftfahrzeuge die Luftaufklärung an der russischen Grenze entlang geführt hatten.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: „Gewisse Absichten?“ 18 Spionageflugzeuge vor russischer Grenze geortet

    Zum Thema:

    Amerikanische Munition im Rucksack: Ukrainer an Krim-Grenze festgenommen – FSB
    Die Heimat hoch, die Grenzen dicht geschlossen – Der Horst marschiert …
    Syrische Armee rückt an jordanischer Grenze vor
    Tags:
    Luftfahrzeug, Grenzen, Luftraum, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren