22:50 16 November 2018
SNA Radio
    Polizeieinsatz in einem Flüchtlingslager in Bayern (Archivbild)

    Großeinsatz im Ankerzentrum für Flüchtlinge: Polizei findet Messer

    © AFP 2018 / DPA/ Daniel Karmann
    Politik
    Zum Kurzlink
    Paul Linke
    422655

    Zwei Tage nach der Eröffnung der umstrittenen Ankerzentren in Bayern führt die Polizei am Freitag einen Großeinsatz in Donauwörth durch. Grund des Einsatzes ist die „Deponierung gefährlicher Gegenstände“.

    In Donauwörth führt die Polizei seit Freitagmorgen mit Einsatzkräften eine Begehung zweier Häuser des Ankerzentrums in Donauwörth durch. Rund 200 Beamte sind dafür in den Einsatz gezogen.

    Anlass der Maßnahme seien „konkrete Hinweise“ darauf, dass mehrere gambische Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte gefährliche Gegenstände in ihren Zimmern deponiert haben, um diese möglicherweise bei Konfliktsituationen einzusetzen, teilte die Pressestelle des Polizeipräsidiums Schwaben Nord mit.

    Messer gefunden

    In mehreren Zimmern wurden von Einsatzkräften Messer gefunden. Dies erfülle zwar keinen Straftatbestand, verstoße jedoch gegen die Hausordnung und stelle „grundsätzlich eine Gefahr“ dar, twitterte die Polizei.  „Da vier Bewohner zuletzt mit negativem Verhalten auf andere Bewohner und das Personal eingewirkt haben, werden diese aktuell – nach Entscheidung der Regierung von Schwaben – durch uns zu Gemeinschaftsunterkünften im Umkreis gebracht“.

    „Um einer Gefährdung anderer Bewohner sowie des im Ankerzentrum tätigen Personals vorzubeugen“, hätten Polizeibeamte auf Rechtsgrundlage des Polizeiaufgabengesetzes die in diesen Häusern angetroffenen Personen kontrolliert, so die Pressestelle.

    AfD fordert schon mal Abschiebehaft

    „Flüchtlinge bewaffnen sich?“, fragt der AfD-Innenpolitiker Martin Hess und fordert für die Betroffenen Abschiebehaft, falls sich die Hinweise bestätigen. „Hier muss der Staat kompromisslos Stärke zeigen.“

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Innerhalb von drei Tagen: Mehr als 1400 Flüchtlinge landen in Spanien an
    „Dafür würde ich aus dem Amt gejagt“ – Orban zu Merkels Flüchtlingspolitik
    Fußballturnier gegen Diskriminierung: Flüchtlingsteams verprügeln sich gegenseitig
    Tags:
    Ankerzentren, Flüchtlinge, Polizeieinsatz, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Bayern