02:22 16 August 2018
SNA Radio
    EU-Flaggen vor dem EU-Hauptstandort in Brüssel (Archiv)

    EU startet Blockierung von US-Sanktionen gegen Iran auf ihrem Territorium

    © REUTERS / Yves Herman
    Politik
    Zum Kurzlink
    102528

    Die EU wird ab 7. August die Auswirkung der US-Sanktionen gegen den Iran blockieren, um die Interessen der europäischen Unternehmen zu schützen. Dies sagte am Montag die Vertreterin der EU-Kommission, Mina Andrejewa.

    Ab Montag treten die US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft, die zuvor infolge des Atom-Deals eingestellt worden waren.

    >>Andere Sputnik-Artikel: EU bedauert Wiederverhängung von US-Sanktionen gegen Iran – Mogherini

    „Am frühen Dienstag tritt das erneuerte blockierende Reglement der EU in Kraft, das europäische Unternehmen, die ein Geschäft mit dem Iran führen, vor der Auswirkung der amerikanischen exterritorialen Sanktionen schützen wird“, sagte Andrejewa gegenüber Journalisten in Brüssel.

    Manöver der iranischen Kriegsflotte im Golf von Oman (Archivbild)
    © AP Photo / International Iran Photo Agency/ Ali Mohammadi
    Am 16. Juli hatten die Außenminister der EU-Mitgliederstaaten die Einarbeitung der Abänderungsvorschläge für das Gesetz „Blocking statue“ gebilligt.

    Die gültige EU-Blocking-Verordnung wurde im Jahre 1996 eingeführt, mit deren Hilfe die EU ihre Interessen auf Kuba vor US-Sanktionen geschützt hatte.

    Anfang Mai hatte US-Präsident Donald Trump den Ausstieg aus dem Atom-Deal mit dem Iran angekündigt und erklärt, die USA würden alle Sanktionen wieder in Kraft setzen, die infolge des Abkommens aufgehoben worden waren.

    Zum Thema:

    Kurz vor US-Sanktionen: Iran erhält weitere europäische Flugzeuge
    Iran soll nicht mehr „weltweit führender Terrorsponsor” sein – Pompeo
    Tags:
    blockieren, Sanktionen, EU, Iran, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren