07:39 19 August 2018
SNA Radio
    Blick auf Krim (Archiv)Der russische  Präsident Wladimir Putin Besucht das Opernfestival in der Stadt Chersones auf der Krim

    Kiew protestiert gegen Putins Reise auf die Krim

    © Sputnik / Witali Belousow © Sputnik / Michail Klimentjew
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    112199

    Das ukrainische Außenministerium hat seinen Protest gegen die Reise des russischen Präsidenten Wladimir Putin auf die Krim vom vergangenen Samstag kundgetan. Dies geht aus einer auf der Webseite der Behörde veröffentlichten Mitteilung hervor.

    Am 4. August hatte der russische Staatschef der feierlichen Eröffnung des internationalen Opernfestivals in der Stadt Chersones beigewohnt. Diese Reise sei „mit der Ukraine nicht vereinbart worden", so das ukrainische Außenministerium.

    Kiew stufe diesen Besuch wie auch andere derartige Reisen der russischen Beamten auf die Krim als eine „grobe Verletzung" der staatlichen Souveränität und der territorialen Integrität der Ukraine" ein, heißt es in der Mitteilung.

    Die Krim war im März 2014 — nach gut 22 Jahren in der unabhängigen Ukraine — wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Halbinsel bei einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte. Anlass für die Volksabstimmung war ein nationalistisch geprägter Staatsstreich in Kiew. Die neue ukrainische Regierung erkennt die Abspaltung der Krim nicht an. Die westlichen Staaten haben den Sturz des Präsidenten Viktor Janukowitsch und die von der Opposition gestellte Regierung in Kiew akzeptiert, jedoch nicht das Krim-Referendum. Nach dem Beitritt der Halbinsel zu Russland verhängten die USA und die EU Sanktionen gegen Russland und die Krim.

    Zum Thema:

    Deutsche Medien entlarven Ausmaß der Zoll-Korruption in der Ukraine
    Ukraine will Zugverbindung mit Russland einstellen – Verkehrsminister
    Ukraine: Abgeordneter hält Staatsbankrott schon im Herbst für möglich
    Ukraine will sich an Ungarn für Entwicklungsprojekte in Transkarpatien rächen
    Ukrainischer Politiker enthüllt „paradoxe“ Wirkung von Russland-Sanktionen
    Tags:
    Protest, Besuch, Außenministerium der Ukraine, Wladimir Putin, Ukraine, Krim, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren