05:42 19 August 2018
SNA Radio
    Ankara

    Fortschritte bei US-türkischen Gesprächen zu Sanktionen erreicht – Medien

    © Sputnik / Anton Denissov
    Politik
    Zum Kurzlink
    11165

    Ankara und Washington habe eine vorläufige Verständigung in Bezug auf die Sanktionen gegen den türkischen Innenminister Süleyman Soylu und Justizminister Abdülhamit Gül erreicht. Dies berichtet die Zeitung „Daily Sabah“ unter Verweis auf diplomatische Quellen.

    Die türkische Delegation wird demnach in den nächsten zwei Tagen Washington besuchen. Die beiden Länder sollen sich darauf geeinigt haben, das persönliche Treffen fortzusetzen.

    Die USA und die Türkei zeigen sich somit bereit, ihre diplomatischen Beziehungen zu fördern und die bestehenden Probleme zu lösen.

    Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern hatten sich verschlechtert, nachdem Washington Sanktionen gegen zwei türkische Minister verhängt hatte. Anlass dazu war die Inhaftierung des US-amerikanischen Pastors Andrew Brunson, dem die Unterstützung der von dem Prediger Fethullah Gülen geleitetem Organisation FETÖ sowie der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vorgeworfen wird. Gülen lebt zurzeit in den USA im Exil.

    Zum Thema:

    Deshalb ist ein baldiger Nato-Austritt der Türkei möglich – Experte
    „Wird nicht ohne Antwort bleiben“: Ankara zu US-Sanktionen gegen türkische Minister
    Geopolitischer Schock: Was ein BRICS-Beitritt der Türkei für Russland bedeuten würde
    Ankara antwortet auf Washingtons „Sprache der Drohungen“
    Tags:
    Verständigung, Minister, Sanktionen, Abdulhamit Gül, Andrew Brunson, Süleyman Soylu, Türkei, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren