16:17 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    351560
    Abonnieren

    Russland ist einer der effektivsten Staaten bei der Bekämpfung des Terrorismus, erklärte der Brigadegeneral der Libyschen Nationalen Armee, Ahmed al-Mismari, in einem Interview.

    Die libysche Armee benötige Moskaus Hilfe beim Kampf gegen zahlreiche extremistische Gruppen, die nach dem Sturz von Muammar al-Gaddafi entstanden waren.

    Mehr zum Thema: 90 Prozent Libyens unter Kontrolle: Wer ist der neue Muammar, Vater der Nation?>>>

    Diese Notwendigkeit, so al-Mismari, sei auf Russlands große Erfahrung bei der Terrorbekämpfung sowie darauf zurückzuführen, dass die Ausrüstung des libyschen Militärs fast vollständig aus russischer und sowjetischer Herstellung stamme.

    „Deshalb braucht Libyen Russland im Kampf gegen den Terrorismus immer mehr. Zumal wir wissen, dass Russland eines der wirksamsten Länder bei der Bekämpfung des Terrorismus ist. Ein Beispiel dafür ist Syrien“, erläuterte al-Mismari, der zugleich der offizielle Vertreter des Oberbefehlshabers der libyschen Armee, Chalifa Haftar, ist.

    Ende Juni hatte die Libysche Nationale Armee die Einnahme der Hafenstadt Derna verkündet, die mehrere Jahre verschiedenen radikalen Gruppen unterstellt gewesen war. Ein Jahr zuvor hatten die Militärs die größte Stadt im Osten des Landes – Bengasi – von den Terroristen befreit.

    Brigadegeneral Chalifa Haftar hatte in den letzten Jahren wiederholt Moskau besucht, um im russischen Außen- und Verteidigungsministerium Gespräche zu führen.

    Andere Sputnik-Artikel: Sturm auf Spaniens Exklave: Wird Gaddafis Prophezeiung wahr?>>>

    Nach Angaben des Kommandeurs wurden während seiner Besuche keine Waffenlieferungen erörtert, da sich Russland an das UN-Waffenembargo gegen Libyen halte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nato setzte bei Bombardements von Libyen Uranmunition ein - Bericht
    Ajatollahs Berater: USA wollen Syrien wie vorher Libyen zersplittern
    China will sich am Wiederaufbau Libyens beteiligen
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Tags:
    Hilfe, Terrorbekämpfung, Ahmed al-Mismari, Chalifa Haftar, Russland, Libyen