03:34 17 August 2018
SNA Radio
    Start einer schweren Trägerrakete Delta-IV mit dem US-Aufklärungssatelliten (Archivbild)

    USA wollen bis 2020 Weltraumtruppen als sechste Teilstreitkraft aufstellen

    © Foto: United Launch Alliance
    Politik
    Zum Kurzlink
    9650

    Die USA wollen bis 2020 Weltraumtruppen als sechste Teilstreitkraft aufstellen. Das Pentagon wird am Donnerstag den entsprechenden Entwurf präsentieren. „Das Ziel ist, zum Jahr 2020 das Ministerium für Weltraumtruppen zu bilden“, erklärte Vizepräsident Michael Pence in Washington.

    Ihm zufolge wird in der Übergangszeit ein neues Amt gebildet – Weltraum-Berater des Verteidigungsministers, der gegenüber dem Pentagon-Chef rechenschaftspflichtig sein werde.

    „Künftig wird ein unabhängiger Minister in dieses Amt berufen“, sagte Pence.

    Zuvor hatte Präsident Donald Trump die Aufgabe gestellt, die Weltraumtruppen zum Jahr 2020 zu einer eigenständigen Teilstreitkraft auszugliedern und eine Dominanz in dieser Sphäre zu gewährleisten.

    „Die USA wollen Vormachtstellung im Weltall sichern, wir sind nicht gewillt, Russland und China hinterherzuhinken“, sagte Trump.

    Laut Plänen sollen innerhalb der Weltraumtruppen vier Einheiten aufgestellt werden. Die Bildung von drei davon dürfte bereits in nächster Zeit beginnen. Es handelt sich um die Kommandozentrale, eine Agentur zum Erwerb von Militärsatelliten und das Personal der Weltraumtruppen selbst. Eine Billigung der Parlamentarier ist nicht nötig.

    Das Pentagon soll bis Jahresende eine entsprechende gesetzgebende Initiative zur Aufstellung der Weltraumtruppen formulieren und Anfang 2019 im Kongress einbringen. Das Papier wird auch Vorschläge zum Budget für 2020 enthalten.

    Tags:
    Bildung, Weltraumtruppen, Pentagon, James Mattis, Mike Pence, Donald Trump, USA, Russland, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren