23:36 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan (Archivbild)

    Putin-Erdogan-Telefonat: Das stand auf der Agenda

    © Sputnik / Michail Klimentyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    81058

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Freitag mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan die Handels- und Wirtschaftskooperation beider Länder und deren Aussichten telefonisch besprochen. Das teilte der Pressedienst des Kremls mit.

    „Es fand ein Telefongespräch des russischen Staatschefs Wladimir Putin mit dem türkischen Präsidenten Erdogan statt. Behandelt wurden der Stand und die Entwicklungsperspektiven der beiderseitig vorteilhaften Handels- und Wirtschaftskooperation beider Länder“, heißt es.

    Zudem hätten die Spitzenpolitiker die Umsetzung gemeinsamer strategischer Projekte, vor allem im Energiesektor, positiv eingeschätzt.

    Wie es weiter heißt, haben die Präsidenten unter anderem den Plan für Kontakte auf verschiedenen Ebenen zur Sprache gebracht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Washington lässt nicht locker: Droht S-400-Deal zwischen Moskau und Ankara das Aus?
    S-400-Deal mit Moskau: Ankara hält „Sprache der Drohungen“ für unzulässig
    Diplomatischer Aufruf: Moskau erwartet von Ankara Konstruktivität in Syrien-Frage
    Moskau-Ankara-Deal: Zahl und Kosten von S-400-Raketensystemen nun bekannt
    Tags:
    Kooperation, Wirtschaft, Handel, Telefonat, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Türkei, Russland