18:10 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Tankschiff (Symbolbild)

    Ukraine setzt russisches Tankschiff mit Mannschaft fest

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    346257

    Der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) beabsichtigt, das russische Tankschiff „Mechanik Pogodin“, das einem von Kiew mit Sanktionen belegten Unternehmen aus Russland gehört, zu arretieren. Dies teilte der ständige Vertreter des ukrainischen Präsidenten auf der Krim, Boris Babin, mit.

    „Mitarbeiter des Hauptamtes des SBU in der Autonomen Republik Krim haben das unter russischer Flagge fahrende Schiff ‚Mechanik  Pogodin‘ IMO 9598397 ermittelt und dokumentiert, das sich im Besitz eines russischen Unternehmens befindet, welches auf der Sanktionsliste des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine SNBO verzeichnet ist“, schrieb Babin am Freitag auf Facebook.

    Nach seinen Angaben sei das Schiff am Freitag in den Seehandelshafen von Cherson eingelaufen. Der Beamte brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass das Schiff „den Hafen so bald nicht verlassen“ werde. Er bringe diese Angelegenheit unter eigene Kontrolle, so Babin.

    Auf die Frage von Facebook-Nutzern, ob ein Gerichtsbeschluss über die Arretierung des Schiffes vorliege, schrieb Babin: „Einen solchen Beschluss gibt es noch nicht, der wird aber unausbleiblich gefasst.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau fordert von Kiew „sofortige Freilassung“ von aufgebrachtem Schiff
    Tags:
    Tankschiff, Rat für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine (SNBO), Facebook, Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU), Boris Babin, Russland, Ukraine