08:45 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Taliban-Kämpfer (Symbolbild)

    Über 100 Tote, 130 Verletzte: Islamisten stürmen afghanische Stadt

    © AFP 2018 / Noorullah Shirzada
    Politik
    Zum Kurzlink
    91246

    Mehr als 100 Menschen sind nach Angaben der Ärzte beim Sturm radikalislamischer Taliban auf die ostafghanische Stadt Ghasni getötet und mindestens 133 weitere zum Teil schwer verletzt worden. Beim Großteil der Opfer handle es sich um afghanische Sicherheitskräfte, berichtet der lokale TV-Sender1TV unter Verweis auf den Rettungsdienst.

    Den Angaben zufolge haben die Kämpfe um  Ghasni in zwei Tagen 13 Zivilisten das Leben gekostet. Die Taliban hatten am Freitag ihre Offensive begonnen. Sie greifen die Stadt aus mehreren Richtungen an. Den Regierungskräften gelingt es nach eigenen Angaben bislang, die Angriffe zurückzuschlagen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tschechischer Generalstab droht nach Tod von Soldaten in Afghanistan mit Rache
    Drei Nato-Soldaten bei Selbstmordanschlag in Afghanistan getötet
    US-Strategie in Afghanistan: Weißes Haus verrät Pläne
    Tags:
    Taliban, Afghanistan