09:06 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Russischer Militärstützpunkt Kant in Kirgisien (Archivbild)

    Russland verlegt Erdkampfflugzeuge nach Kirgistan

    © Sputnik / Vladimir Pirogov
    Politik
    Zum Kurzlink
    112005

    Modernisierte Erdkampfflugzeuge vom Typ Su-25SM werden nach Angaben des Militärs bis Ende 2018 auf der russischen Luftwaffenbasis Kant in Kirgistan in Dienst gestellt.

    „Es ist geplant, bis Jahresende neue, modernisierte Erdkampfflugzeuge Su-25SM auf die Luftwaffenbasis Kant zu schicken“, teilte der Pressedienst des russischen Militärbezirks Mitte mit.

    Die Luftwaffenbasis Kant nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek besteht seit Oktober 2003. Zu ihrer Bewaffnung gehören Erdkampfflugzeuge Su-25 und Hubschrauber Mi-8MTV.

    Dieser Truppenteil gehört strukturmäßig den Luftstreitkräften und den Luftverteidigungskräften des russischen Militärbezirks Mitte an. Als Teil der Kollektiven Schnelleinsatzkräfte dient die Luftwaffenbasis zur  Sicherheit der Territorien und der Lufträume der Teilnehmerstaaten der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Luftwaffenbasis, Luftstreitkräfte, OVKS, Kirgistan, Russland