11:09 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Südkoreas Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un (Archivbild)

    Pjöngjang und Seoul vereinbaren Gipfel im September – Yonhap

    © AP Photo / Korea Broadcasting System
    Politik
    Zum Kurzlink
    14770

    Nordkorea und Südkorea haben am Montag einen Gipfel für den September vereinbart, wie die Nachrichtenagentur Yonhap meldet.

    Die Vereinbarung wurde laut der Agentur am Montag im Rahmen der Gespräche auf höchster Ebene in der Siedlung Panmunjeom in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea getroffen.

    Südkoreas Präsident Moon Jae-In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un sollen sich demnach im September erneut treffen. Der Gipfel soll in Pjöngjang stattfinden.

    Der 27. April war ein historischer Tag in der Geschichte der beiden Länder: Als erster nordkoreanischer Staatschef seit Kriegsende vor 65 Jahren hat Kim Jong-un südkoreanischen Boden betreten. Bei dem Gipfel wurde eine Deklaration unterzeichnet, laut der Nord- und Südkorea sich verpflichten, Maßnahmen zur vollständigen nuklearen Abrüstung der koreanischen Halbinsel zu ergreifen.

    Im Mai fand das zweite Treffen zwischen dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in und dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordkorea ruft USA zu Erklärung von offiziellem Ende des Koreakrieges auf
    Nordkorea plant Entwicklung von Klonarmee – Zeitung
    Tags:
    Gipfel, Treffen, Yonhap, Pjöngjang, Südkorea, Nordkorea