21:53 15 Oktober 2018
SNA Radio
    US-Truppen während des Nato-Manövers in Litauen (Archivbild)

    Nahe russischer Grenze: Litauen meldet Errichtung von Nato-Luftwaffenübungsplatz

    © Foto: DoD/ U.S. Army/ 16th Mobile Public Affairs Detachment/ Sgt. James Avery
    Politik
    Zum Kurzlink
    277184

    In der litauischen Stadt Kazlu Ruda wird es laut dem Pressedienst des Verteidigungsministeriums Litauens den ersten Luftwaffenübungsplatz im Baltikum geben, der den Nato-Standards entspricht.

    Auf diesem Übungsplatz können die Flugzeuge demnach das Schießen gegen Bodenziele trainieren. Darüber hinaus werde hier das Personal für die Luftstreitkräfte ausgebildet.

    Die Bauarbeiten sollen bis Ende des Jahres 2018 abgeschlossen sein. Am Projekt soll sich auch die Ingenieurabteilung der US-Luftstreitkräfte, „RED HORSE“, beteiligen. Es werde vom amerikanischen Verteidigungsprogramm „European Reassurance Initiative“ finanziert.

    Der Übungsplatz befindet sich russischen Medienberichten zufolge etwa 60 Kilometer von der russischen Grenze entfernt.

    Die Nato hatte 2016 bei ihrem Gipfeltreffen in Warschau beschlossen, in Lettland, Litauen, Estland und Polen rotierend multinationale Bataillone zu stationieren. Im Januar 2018 wechselten dänische Militärs die französischen ab.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen hatten sich wegen der Situation in der Ukraine angespannt, wo es Anfang 2014 zu einem Staatsstreich gekommen war — und wegen der Wiedervereinigung Russlands mit der Krim nach einem entsprechenden Referendum auf der Halbinsel, die bis dahin Teil der Ukraine gewesen war.

    Der Westen warf Moskau die Einmischung in innenpolitische Angelegenheiten der Ukraine vor und verhängte Sanktionen. Moskau ergriff Gegenmaßnahmen und betonte, dass es kontraproduktiv sei, mit ihm in der Sprache von Sanktionen zu sprechen. Zudem verwies Russland immer wieder darauf, dass es weder zu den Seiten des innenpolitischen Konflikts in der Ukraine gehöre noch Subjekt der Minsker Vereinbarungen zur Konfliktregelung im Donbass sei, und dass die Krim-Frage für immer und ewig weg vom Tisch sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine nennt Namen ihrer neuen starken Waffe mit „Nato-Kaliber“
    Osteuropa ist für die Nato „so etwas wie ein Übungsgelände“ – Militärexperte
    Tags:
    Luftwaffe, NATO, Russland, Litauen, USA