05:18 24 September 2018
SNA Radio
    CIA-Chef John O. Brennan

    „Trump wird mich nicht zum Schweigen zwingen“ – Ex-CIA-Chef

    © AP Photo / Carolyn Kaster, File
    Politik
    Zum Kurzlink
    811133

    Der ehemalige CIA-Direktor John Brennan hat die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, ihm den Zugang zu Geheiminformationen zu verbieten, damit erklärt, dass der amerikanische Staatschef Angst vor Kritik habe.

    In einem Interview mit dem TV-Sender MSNBC hat Brennan betont, dass er „nicht schweigen wird“.

    „Ich glaube, dass Herr Trump darauf eingegangen war, wie er es auch mit den anderen tut, um jegliche Kritik an ihm oder an seiner Administration zu unterdrücken (…). Dies ist seine Art, zu versuchen, sich an mir zu rächen“, unterstrich der Ex-CIA-Chef.

    „Präsident Trump irrt sich sehr, falls er glaubt, dass er mich durch den Widerruf meiner Zulassung zu  Geheiminformationen zum Schweigen bringen kann“, so Brennan weiter.

    Diese Entscheidung Trumps sei „politisch motiviert“ und ziele darauf ab, die Redefreiheit zu unterdrücken.

    Am Mittwoch hatte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, angekündigt, dass Trump Brennans Zugang zu Geheimmaterialien widerrufen habe.

    Zuvor hatte Brennan den Auftritt von US-Präsident Donald Trump bei seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki am 16. Juli als Verrat bezeichnet.

    Brennan zufolge reichte die Rede des Staatschefs „weit über die Grenzen gravierender Verbrechen und Fehltritte hinaus“. „Es war nichts anderes als Verrat. Nicht genug, dass Trumps Äußerungen idiotisch sind, er hängt auch noch an Putins Angel“, schrieb Brennan auf Twitter.

    Die Präsidenten der beiden Länder hatten sich am 16. Juli in Helsinki getroffen. Ihre Verhandlungen, darunter ein Vier-Augen-Gespräch, dauerten fast vier Stunden.

    Brennan hatte zuvor erklärt, dass Russland etwas gegen Trump in der Hand habe und Putin den US-Staatschef einschüchtern könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump: „USA wurden dank Zolltarifen aufgebaut“
    US-Sanktionen gegen Iran: „Trump wird die Iraner nicht in die Knie zwingen“
    Krisenlawine in Türkei: Trump wirft letzten Stein
    US-Politiker veräppelt Trump mit Putin-GIF
    Tags:
    Zulassung, Geheiminformation, Verbot, CIA, USA