17:02 13 November 2018
SNA Radio
    Menschen versuchen Dollar-Banknoten in Lira umzutauschen, Ankara

    Türkei nicht mehr größter Staatsschuldeninhaber der USA

    © REUTERS / Umit Bektas
    Politik
    Zum Kurzlink
    123016

    Die Türkei hat nach Angaben des US-Finanzministeriums ihre Investitionen in die US-Staatsschuld im Juni reduziert und ist somit aus der Liste der größten Inhaber von US-Staatsanleihen ausgeschieden.

    Während des Berichtsmonats sollen sich die Investitionen Ankaras in die Staatsverschuldung der USA auf 28,8 Milliarden Dollar verringert haben (im Mai hätten sie sich auf 32,6 Milliarden Dollar belaufen).

    US-Dollar- und Lira-Banknoten (Symbolbild)
    © REUTERS / Murad Sezer/Illustration/File Photo
    Seit November 2017 habe die Türkei ihre Investitionen in US-Staatsanleihen kontinuierlich reduziert – damals hätten sie 61,2 Milliarden Dollar betragen.

    An der Spitze der Liste nach den Monatsergebnissen (Juni – Anm. d. Red.) steht China: Seine Investition seien auf 1,179 Billionen Dollar geschätzt worden, was 0,4 Prozent weniger sei als im Mai dieses Jahres. Den zweiten Platz belegte Japan, dessen Investitionen um 1,75 Prozent  im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen seien und  1,03 Billionen Dollar betragen würden. Der drittgrößte Gläubiger der US-Staatsverschuldung  mit 300,1 Milliarden Dollar Investitionen war Brasilien.

    Russland  habe die Liste der größten Inhaber von US-Staatsanleihen im Mai verlassen, als es seine Investitionen von 48,7 auf 14,9 Milliarden Dollar stark reduziert habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Bruch mit USA: Werden Russland und die Türkei nun dicke Freunde?
    Krisenlawine in Türkei: Trump wirft letzten Stein
    Bis auf 140 Prozent: Türkei schraubt Zölle auf US-Waren hoch
    US-Kongress über Einfluss von S-400 auf Türkei-Einsatz amerikanischer Technik besorgt
    Tags:
    Staatsverschuldung, Investitionen, Türkei, USA