08:36 18 November 2018
SNA Radio
    Russische Marineinfanterie (Archiv)

    Warum kann Russland unmöglich erobert werden? US-Portal erklärt

    © Sputnik / Igor Sarembo
    Politik
    Zum Kurzlink
    633277

    Der US-Portal „We are the mighty“, das sich mit Militär-Themen auseinandersetzt, hat Russland unter den Ländern genannt, die unmöglich zu erobern sind.

    Die Autoren des Eintrags nennen unter den Gründen für Russlands Unbezwingbarkeit das raue Klima, das enorme Territorium sowie die „legendäre Robustheit“ des Landes. Sie erinnern an Napoleons Russlandfeldzug sowie an den Zweiten Weltkrieg. Außerdem würden mehrere benachbarte ehemalige sowjetische Republiken möglicherweise an Russlands Seite kämpfen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: „Amerikas neuer Hammer“? Deutsches Blatt über Kontraproduktivität von US-Sanktionen

    „Jeder Angreifer muss sich also merken, dass er wahrscheinlich gegen jeden einzigen Russen kämpfen wird – über elf Zeitzonen hinweg.“

    Länder wie die USA, China, Indien und Afghanistan könnten aus diversen Gründen ebenfalls kaum erobert werden, schreibt das Portal. In den USA gebe es neben einer starken Armee, einem großen Territorium und einer vielzähligen Bevölkerung einen weiteren entscheidenden Faktor, der die Chancen der möglichen Eroberer wesentlich senkt: das Recht auf freien Waffenbesitz.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Kaspi-Anrainerstaaten-Konvention bricht wirtschaftliche US-Blockade Irans – Experte

    Die Eroberung Chinas sei laut „We are the mighty“ wegen seiner mit 1,3 Milliarden Menschen weltgrößten Bevölkerung unmöglich. Zusätzliche Hindernisse stellen die große Staatsfläche, tropische sowie durch Überbevölkerung und Umweltverschmutzung verursachte Krankheiten und eine entwickelte Wirtschaft dar. China kopiere technologische Erfindungen anderer Länder und habe eine starke Armee.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Deutsche Zeitung vergleicht Bundeswehr mit „Ersatzteillager“

    russische Kampfjet Su-57 (früher bekannt als T-50)
    © Sputnik / Grigori Sysoew
    Potentielle Eroberer Indiens würden an seinen klimatischen und geografischen Besonderheiten scheitern. Außerdem würde Indien eine spezifische Marinestrategie verwenden: Die Hoheitsgewässer mit U-Booten füllen und feindlichen Schiffen den Zugang sperren.

    Afghanistans Relief und die multinationale Bevölkerung, die unterworfen werden müsse, bereiten Schwierigkeiten im Fall eines Eroberungsversuchs, so das Portal.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird in eigenem Blut ertrinken“ – Ukrainischer Politiker
    Deutsche Zeitung vergleicht Bundeswehr mit „Ersatzteillager“
    Kalibr-Raketenschläge im Schwarzen Meer gefilmt – VIDEO
    Aus Duell Trump-Erdogan wird Putin als Gewinner hervorgehen – westliche Medien
    Tags:
    Territorium, Klima, Eroberung, Stärke, Macht, Kampf, Vergleich, Angriff, Ausrüstung, Attacke, Militär, Truppen, Verteidigung, Militärausgaben, Soldaten, Krieg, Militärtechnik, Armee, Waffen, Zweiter Weltkrieg, Napoleon Bonaparte, Russische Föderation, Indien, Afghanistan, USA, Russland, China