12:42 22 September 2018
SNA Radio
    Angela Merkel beim Treffen mit Wladimir Putin in Sotschi (Archivbild)

    Im Gespräch mit Putin soll Merkel im deutschen Interesse handeln

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nikolaj Jolkin
    Zweier-Gipfel in Meseberg: Putin spricht mit Merkel über Weltprobleme (16)
    26797

    Beim Treffen mit Wladimir Putin wünscht sich Andreas Franke, einer der Autoren des Bildbandes „Eine russische Stadt in der DDR - 20 Jahre nach dem Abzug der Sowjetarmee“, dass Angela Merkel sich in erster Linie am Wohl des deutschen Volkes orientiert und nicht an transatlantischen oder wie immer organisierten Bündnisverpflichtungen.

    Im Gespräch mit Sputnik in Moskau sagte er: „Heutzutage entsprechen diese Verpflichtungen nicht immer dem Wohl des deutschen Volkes, sondern in erster Linie den Interessen anderer, ausländischer Staaten. Es wäre deswegen mein Wunsch, dass die Kanzlerin einfach darüber nachdenkt, was ist in unserem Interesse, im Interesse der Deutschen. Und das soll sie auch machen.“

    Die Zeit sei ganz gut dafür, meint der Berufsfotograf aus Wünsdorf.

    „Durch die Sanktionen, die jetzt von den USA nicht nur gegenüber Russland, sondern auch gegenüber Deutschland und Europa angekündigt wurden, schwebt ja immer die Bedrohung, auch im Zusammenhang mit Nord Stream 2 und anderen Projekten. Vielleicht denkt man jetzt darüber nach, in Deutschland und in Europa, wo sind die eigentlichen Interessen und wo kann man mehr Geld verdienen.“

    Man solle entscheiden, so Franke, „macht man das Geld in den USA, oder macht  man es in diesen riesengroßen Russland und China, und was hier alles noch so ist.“ Er erwarte von dem Treffen, dass erste Schritte getan würden, erste Schritte, um eine Entwicklung zu dem zu ermöglichen, was er sich wünsche.

    Es werde aber leider nicht viel passieren, bedauert der Autor des Buches, das für den Deutschen Fotobuchpreis 2015 nominiert wurde. „Vielleicht bringt Merkel wieder Radeberger Bier als nur eine freundliche Geste mit und nichts anderes.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Zweier-Gipfel in Meseberg: Putin spricht mit Merkel über Weltprobleme (16)

    Zum Thema:

    Im Donbass tut sich was … Kiew rätselt, was Putin und Merkel planen
    Merkel und Putin in Berlin: Themen von gegenseitigem Interesse
    Treffen in Meseberg: Schmieden Merkel und Putin einen Pakt gegen USA?
    Tags:
    Bundeskanzlerin, Internationale Beziehungen, Treffen, Nord Stream 2, EU, Angela Merkel, Wladimir Putin, USA, Russland, Deutschland