01:05 25 September 2018
SNA Radio
    US-Raketenschlag auf Damaskus

    USA kündigen „letzten Schlag“ in Syrien an

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Politik
    Zum Kurzlink
    12323585

    Die US-Administration hat eine letzte Etappe der amerikanisch geführten Militäroperation in Syrien angekündigt. Eine groß angelegte Militäraktion sei in Vorbereitung, sagte Brett McGurk, Syrien-Beauftragter des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, am Freitag.

    „Wir bleiben in Syrien, unsere Aufmerksamkeit gilt dem Endsieg über den IS (Islamischer Staat, auch Daesh*)“, sagte McGurk. Jetzt werde der Endkampf gegen das „Kalifat“ vorbereitet. „Das wird eine sehr bedeutende Militäroperation sein.“

    Luftstützpunkt Hmeimim (Archiv)
    © Sputnik / Maxim Blinow
    Eine von den USA geführte Militärkoalition bombardiert seit 2014 Syrien. Nach offizieller Darstellung richten sich die Angriffe gegen die IS-Dschihadisten, die mitten im syrischen Bürgerkrieg weite Teile des vorderasiatischen Landes unter ihre Kontrolle gebracht hatten. Diese Intervention erfolgt jedoch ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus und ohne UN-Mandat.

    Parallel dazu startete Russland im September 2015 auf Antrag der syrischen Regierung Luftangriffe gegen den IS. In den Folgejahren konnte die syrische Regierung die Kontrolle über das Land weitgehend zurückgewinnen. Im Dezember 2017 erklärte der russische Generalstab, dass diese Terrormiliz in Syrien weitgehend zerschlagen sei. Kurz danach besuchte Präsident Wladimir Putin den russischen Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in der nordwest-syrischen Provinz Latakia und ordnete den Rückzug eines Großteils der russischen Militärs aus Syrien an.

    * Der IS ist in Russland als Terrororganisation eingestuft und verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Tod oder Assad“ - Russische Botschaft kritisiert „The Times“
    Syrien: FSA-Rebellen wechseln massenweise zu Assad – Gleich zehn Orte ergeben sich
    Tags:
    IS, Brett McGurk, Donald Trump, Baschar al-Assad, Syrien, USA, Russland