12:41 22 September 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivbild)

    Gipfel mit Merkel: Putin zieht sein Sicherheitsgremium zu Rate

    © Sputnik / Pressedienst des russischen Präsidenten
    Politik
    Zum Kurzlink
    362355

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat mit den ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates Russlands die Themen seiner bevorstehenden Verhandlungen mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel sowie innerrussische Fragen erörtert, wie Dmitri Peskow, der Pressesprecher des russischen Staatschefs, sagte.

    Das Treffen Putin-Merkel ist für den Samstag in Berlin angesetzt. Wie Peskow zuvor sagte, wollen die beiden Spitzenpolitiker in Bezug auf die Situation in der Ukraine und in Syrien „ihre Uhren vergleichen“ und sich zur wirtschaftlichen Druckausübung durch die USA äußern.

    „Es fand ein Meinungsaustausch zu Themen statt, die morgen bei den bevorstehenden Kontakten mit der Kanzlerin Merkel berührt werden können, darunter auch zu den syrischen Angelegenheiten und der Ukraine“, so Peskow.

    An der Beratung nahmen teil: die Vorsitzende des Föderationsrates, Valentina Matwijenko, der Sekretär des Sicherheitsrates, Nikolai Patruschew, Außenminister Sergej Lawrow, Verteidigungsminister Sergej Schoigu, Innenminister Wladimir Kolokolzew und der Direktor des Inlandsgeheimdienstes FSB, Alexander Bortnikow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Endlich, super, wunderbar“: Berliner sehen Treffen von Putin und Merkel positiv
    Im Donbass tut sich was … Kiew rätselt, was Putin und Merkel planen
    Merkel und Putin in Berlin: Themen von gegenseitigem Interesse
    Treffen in Meseberg: Schmieden Merkel und Putin einen Pakt gegen USA?
    Kreml verkündet Themen von Putin-Merkel-Treffen
    Tags:
    Themen, Treffen, Verhandlungen, Syrien, Deutschland, Russland, Ukraine