19:06 20 November 2018
SNA Radio
    Britische Flugzeugträger der Queen-Elizabeth-Klasse

    „Erschreckende U-Boot-Aktivität“ Russlands macht britischer Marine Sorgen

    © REUTERS / Peter Nicholls
    Politik
    Zum Kurzlink
    1812109

    Britische Marineoffiziere sind wegen „einer hohen Aktivität“ russischer U-Boote im Atlantik besorgt. Wie der Kapitän eines neuen Flugzeugträgers der Queen-Elizabeth-Klasse, Jerry Kid, gegenüber der Zeitung „The Times“ sagte, sei die Aktivität russischer U-Boote „erschreckend“ und erreiche „ungeahnte Ausmaße“.

    Der Kommandeur der Angriffsflugzeugträgergruppe der Royal Navy, Andrew Betton, sagte der Zeitung: „Russische U-Boote agieren im Nordatlantik viel intensiver als jemals zuvor seit den Zeiten des Kalten Krieges. Und wir nehmen das sehr ernst. Unser Schiff wird sich während seiner Atlantik-Fahrt gut schützen.“

    Der Flugzeugträger solle demnächst seine Jungfernfahrt antreten.

    Nach Bettons Worten ist die britische Flotte über das Bestreben einiger Länder, etwa Chinas, beunruhigt, moderne Mittel zur Bekämpfung von Flugzeugträgern zu entwickeln. London verfolge die Situation und entwickle eigene Taktiken, Techniken und Verfahren zur Abwehr dieser Bedrohungen, so Betton.

    Nach Meinung des Queen-Elizabeth-Kapitäns Jerry Kid habe Russland mit der zunehmenden maritimen Aktivität seine „offensichtlichen Pläne“ vor Augen geführt. Der Zeitung zufolge habe die Königliche Flotte im vorigen Jahr 33 Mal auf eine Annäherung von Kriegsschiffen Moskaus reagieren müssen. Im Jahr 2010 sei es nur einmal gewesen.

    Der neue Flugzeugträger werde in den USA eintreffen und dort zwei experimentelle Flugzeuge F-35B an Bord nehmen, so die Zeitung. Britische Piloten würden damit 500 Flüge innerhalb von elf Wochen unternehmen.

    Sollten die unauffälligen Jagdbomber nicht vom Flugzeugträger abheben können, werde die britische Flotte alles daransetzen müssen, den Status „der erstklassigen Seemacht“ beizubehalten, betonte Kid. Zwar habe sich die britische Marine dank den beiden Flugzeugträgern in die „Höchste Liga“ eingereiht, aber ihre Stärke befinde sich immer noch auf einem mittleren Niveau, so Kid.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Drei russische U-Boote unter den Top 5 der tödlichsten der Welt
    „Wir haben Fertigkeiten eingebüßt“ – Stoltenberg besorgt über russische U-Boote
    Russische U-Boote unterstützen Offensive in Deir-ez-Zor mit Raketenattacke - VIDEOs
    Syrien: Russische U-Boote feuern sieben Marschflugkörper auf IS-Objekte ab - VIDEO
    Tags:
    U-Boote, Flugzeugträger, The Times, Royal Navy, Russland, Großbritannien