03:49 25 September 2018
SNA Radio
    Wladimir Putin (2.v.l.) und Angela Merkel (2.v.r.) am Verhandlungstisch in Meseberg

    Ergebnisse des Putin-Merkel-Gipfels? Kreml bricht das Schweigen

    © Sputnik / Alexej Druschinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Zweier-Gipfel in Meseberg: Putin spricht mit Merkel über Weltprobleme (16)
    628579

    Drei Stunden lang haben Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin über Gaslieferungen, Syrien, die Ukraine und den Iran gesprochen. Der Zweier-Gipfel im brandenburgischen Schloss Meseberg war mit großer Spannung erwartet worden. Über seine Ergebnisse herrscht jedoch Schweigen. Nun meldet sich Kreml-Sprecher Dmitri Peskow zu Wort.

    „Das Gespräch war sehr lang und substantiell“, teilte Peskow am frühen Sonntagmorgen mit. Die noch vor dem Treffen angekündigten Themen seien sehr „eingehend“ erörtert worden. Den Austausch bezeichnete der Kreml-Sprecher als „sehr rechtzeitig“.

    Auf eine Journalistenfrage, ob dabei konkrete Ergebnisse erzielt worden seien, sagte Peskow:

    „Es war nicht das Ziel, Vereinbarungen zu treffen.“

    Putin und Merkel seien sich unter anderem darüber einig gewesen, dass das Pipelineprojekt Nord Stream 2 von Russland durch die Ostsee nach Deutschland fertiggestellt und vor „unfairen und nicht legitimen Attacken dritter Staaten“ verteidigt werden müsse, so Peskow weiter. Auch habe man von der Notwendigkeit gesprochen, den Dialog zwischen den Zivilgesellschaften auszubauen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Zweier-Gipfel in Meseberg: Putin spricht mit Merkel über Weltprobleme (16)

    Zum Thema:

    Putin-Merkel-Gipfel: USA feilen laut Medien schon an neuen Sanktionen
    Angela Merkel: „Ich freue mich, Wladimir Putin heute hier zu Gast zu haben“
    Tags:
    Gaspipeline, Gaslieferungen, Pressedienst, Nord Stream 2, Kreml, Bundeskanzleramt, Bundesregierung, Dmitri Peskow, Angela Merkel, Wladimir Putin, Russland, Deutschland