02:48 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Syriens Präsident Baschar al-Assad (Archivbild)

    Putins Vorstoß „vernünftig“: AfD-Politiker plädiert für Dialog mit Assad

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    442245

    Der außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Armin-Paul Hampel, hat erklärt, dass man in Bezug auf die Rückkehr der Syrer nach Hause Verhandlungen mit dem syrischen Staatschef Baschar al-Assad führen soll. Darüber berichtet „Die Welt“.

    „Denn entsprechend den Zielen unserer Asylpolitik muss es unser Ziel sein, eine Situation zu schaffen, die die Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat ermöglicht“, wird Hampel zitiert.

    „Dazu müssen wir natürlich auch mit Assad verhandeln, ob es uns gefällt oder nicht“, sagte er weiter.

    Er betonte dabei, dass es notwendig sei, klare Garantien abzuverlangen, dass die Rückkehrer von keiner politischen Verfolgung oder gar Enteignung betroffen würden.

    Die Initiative des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu dieser Frage ist Hampel zufolge „vernünftig“.

    Am Samstag hatte Russlands Präsident Wladimir Putin beim Treffen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt, dass in erster Linie jenen syrischen Gebieten geholfen werden solle, in die Flüchtlinge aus dem Ausland, darunter aus den europäischen Ländern, zurückkehren könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ergebnisse des Putin-Merkel-Gipfels? Kreml bricht das Schweigen
    Tags:
    Flüchtlinge, Dialog, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Wladimir Putin, Armin-Paulus Hampel, Russland, Syrien, Deutschland