00:31 18 Oktober 2018
SNA Radio
    First lady Melania Trump

    Amerikanische First Lady plant Reise nach Afrika, ohne Ehemann – gibt es Grund dafür?

    © AP Photo / Carolyn Kaster
    Politik
    Zum Kurzlink
    11368

    Die First Lady der USA Melania Trump will in diesem Jahr alleine, ohne ihren Ehemann Donald Trump, nach Afrika reisen. Dies meldet AP.

    „Das wird meine erste Reise nach Afrika und ich freue mich darauf, dass ich persönlich  von den Schwierigkeiten der Kinder auf dem Kontinent erfahren und Afrikas Geschichte und Kultur kennenlernen kann“, so Melania.

    Melania Trump
    © REUTERS / Vincent Kessler
    Die First Lady erklärte dabei, dass sie während ihres Besuchs über „erfolgreiche“ Hilfs- und Entwicklungsprojekte in afrikanischen Ländern informieren wolle. Sie sei davon überzeugt, dass in der globalen Gesellschaft alle Länder durch „offenen Dialog und Gedankenaustausch“ voneinander lernen könnten.

    Ein genaues Datum sowie detailliertere Reiseziele wurden dabei nicht genannt. Ihre Afrika-Reise soll Melania demnach ohne den US-Staatschef, Donald Trump, unternehmen. Medien verbinden dies auch mit der massiven Kritik an Donald Trump wegen seiner früheren Aussagen über die afrikanischen Länder.

    Anfang des Jahres hatte Trump bei den Beratungen über ein neues Einwanderungsgesetz im Weißen Haus gefragt: „Warum kommen all diese Menschen aus Drecksloch-Ländern hierher?“, schrieb damals die Zeitung „The Washington Post“. Damit soll Trump einen Vorstoß der Politiker abgelehnt haben, mit dem sich bestehende Regelungen für Migranten aus Haiti und Afrika geändert hätten. Dies bestätigt auch der US-Senator von Illinois, Richard J. Durbin.

    Später twitterte der amerikanische Präsident, dass der US-Senator von Illinois, Richard J. Durbin, seine Äußerungen über Dritte-Welt-Länder „völlig falsch dargestellt hat“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    So krass lässt Putin Melania Trump sich im Gesicht verändern – VIDEO
    Trump bewertet Beziehung mit Melania
    Tags:
    Kinder, Kultur, Geschichte, Reise, Donald Trump, Melania Trump, Afrika, USA