06:25 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Russische Fliegergruppe auf der Militärbasis Hmeimim (Archivbild)

    Einsatz in Syrien: Mehr als 86.000 Kämpfer bei russischen Angriffen eliminiert

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Politik
    Zum Kurzlink
    192285

    In Syrien sind durch russische Angriffe auf Terroristen mehr als 86.000 Kämpfer und 830 Chefs von Bandentruppen eliminiert worden, wie das russische Verteidigungsministerium am Mittwoch mitteilte.

    „830 Leiter der Bandentruppen, mehr als 86.000 Kämpfer, darunter 4500 Einwanderer aus Russland und den GUS-Staaten wurden liquidiert“, heißt es in einem auf dem YouTube-Kanal des Verteidigungsministeriums veröffentlichten Video.

    Mehr zum Thema >>> Russische Marine unternahm 100 „Kalibr“-Angriffe gegen Terroristen in Syrien

    Nach Angaben der Behörde wurden durch Luftangriffe und Einsätze der Flügelrakete 121.466 Objekte der Terroristen, darunter 970 Feldlager, 20.513 Stützpunkte, 9941 Lager für Munition und Betriebsstoffe, 649 Panzer, 731 Schützenpanzer  sowie 8927 mit  Fliegerabwehrlafetten ausgerüstete Autos zerstört.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wie kein anderes Land“ – Kremlsprecher spricht über Russlands Rolle in Syrien
    Lawrow: Die USA versuchen, Heimkehr syrischer Flüchtlinge künstlich zu bremsen
    Bei Al-Tanf: Kämpfer verhindern Rückkehr von Flüchtlingen nach Syrien – Lawrow
    UN-Sekretariat verbot insgeheim Hilfe bei Wiederaufbau Syriens - Lawrow
    Tags:
    Angriff, Terroristen, Einsatz, Kämpfer, Luftangriff, Russisches Verteidigungsministerium, Syrien, Russland