14:17 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Ukrainische Griwna

    „Damit alle aussterben“: Abgeordneter in Kiew zu Erhöhung von Gaspreisen

    © Sputnik / Alexander Demjantschuk
    Politik
    Zum Kurzlink
    5764

    Der Abgeordnete des ukrainischen Parlaments Wadim Rabinowitsch hat in einem Interview mit dem TV-Sender „Ukraine 112“ die Erhöhung von Gaspreisen im Lande scharf kritisiert.

    Laut Rabinowitsch ist sogar eine Senkung der Gaspreise in der Ukraine durchaus möglich. 21 bis 26,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas würden im Land jährlich gefördert, sagte er. Die ukrainische Bevölkerung verbrauche insgesamt 15,4 Milliarden Kubikmeter. „Die Selbstkosten betragen etwa 2500 Grywna. Wir müssten Gas zum Selbstkostenpreis bekommen", so der Abgeordnete.

    „Wir sollten die Preise mit nur einer Operation innerhalb eines Tages um das Dreifache senken. Wer stört uns daran? Die Regierung, drei bis vier Oligarchen und der politische Wille".

    Die Staatsmacht und die Oligarchen seien nicht an einer Vermeidung der Erhöhung von Erdgaspreisen interessiert, beanstandete Rabinowitsch: „Es ist ihnen doch egal, was passiert. Sie machen sich keine Sorgen darüber. Denn sie brauchen ja, dass alle aussterben", äußerte er.

    Die Erhöhung der internen Gaspreise in der Ukraine ist eine der Hauptvoraussetzungen bei den Gesprächen zwischen Kiew und dem IWF über die Bereitstellung einer weiteren Finanzhilfe. Seit 2015 erhielt die Ukraine bereits vier IWF-Tranchen im Gesamtwert von rund 8,7 Milliarden US-Dollar. Das Land sollte die fünfte Tranche bis Ende 2017 bekommen, die allerdings bislang noch nicht bereitgestellt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine: Abgeordneter hält Staatsbankrott schon im Herbst für möglich
    Rada-Abgeordneter verrät, wodurch die Ukraine „ermordet“ wird
    Gas zu teuer: Ukrainischer Chemie-Gigant stellt Betrieb ein
    So viel schuldet jeder Ukrainer internationalen Gläubigern
    Tags:
    Erhöhung, Gaspreise, Erdgas, Gas, IWF, Wadim Rabinowitsch, Ukraine