01:31 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Diskussion mit Studenten in Tiflis, Georgien

    Merkel schließt baldige EU- und Nato-Mitgliedschaft Georgiens aus

    © REUTERS / Irakli Gedenidze
    Politik
    Zum Kurzlink
    30788

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat während ihres Besuches in Tiflis eine baldige EU- und Nato-Mitgliedschaft Georgiens ausgeschlossen.

    In einer Diskussion mit Studenten in Tiflis sagte Merkel, sie sehe keinen zeitnahen Beitritt Georgiens zu dem Verteidigungsbündnis, so die Agentur AFP. Dies sei die deutsche Position. Deutschland unterstützte aber Georgiens Nato-Integration.

    Mehr zum Thema >>> Nato-Beitritte Georgiens und Mazedoniens: „Russland wird reagieren müssen“

    Was Georgiens EU-Mitgliedschaft angehe, betonte die Bundeskanzlerin, wolle man eine engere Zusammenarbeit – „aber wir dürfen auch von europäischer Seite nicht zu viel zu schnell versprechen“, meldet die Agentur Reuters.

    Es gehe nicht nur darum, so Merkel weiter, dass Georgien die Kriterien für eine Aufnahme in die EU erfüllen müsse. Die EU müsse auch in der Lage sein, neue Länder aufzunehmen. Nun sei zuerst davon die Rede, Verhandlungen über einen EU-Beitritt mit den Westbalkan-Staaten aufzunehmen und zu führen. Georgien gehöre „zum nächsten Ring“, erläuterte Merkel.

    Mehr zum Thema >>> Nato-Beitritt Georgiens und der Ukraine: Putin rät, über „Folgen“ nachzudenken

    Zuvor hatte der russische Ministerpräsident, Dmitri Medwedew, seine Hoffnung geäußert, dass die Nato-Leitung klug genug sei, Georgien nicht in die Allianz einzugliedern. Denn dies könnte zu einem potentiellen Konflikt führen. „Die Nato-Ausweitung ist eine absolute Bedrohung für die Russische Föderation“. Die jüngsten Aussagen der Nato über Pläne einer Eingliederung Georgiens in die Allianz bezeichnete er als „absolut verantwortungslose Position“, so Medwedew.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krieg zwischen Georgien und Südossetien wurde von der Nato provoziert – Experte
    Noble Partner 2018: Nato startet Militärübungen in Georgien
    Nato: Mazedoniens Beitritt beschlossen – Georgien soll sich fertigmachen
    Wie wird Russland auf mögliche NATO-Basen in Georgien und Ukraine reagieren?
    Tags:
    Aussichten, Beitritt, Zusammenarbeit, EU, NATO, Angela Merkel, Tiflis, Georgien