17:01 23 September 2018
SNA Radio
    Übungen der russischen Luftabwehrtruppen des Wehrbezirks West (Archivbild)

    Verteidigungsamt kündigt neueste Waffen für russische Luftabwehr an

    © Sputnik / Kirill Braga
    Politik
    Zum Kurzlink
    162155

    Die russische Luftabwehr wird in Zukunft mit Waffen, die sich auf neue physikalische Prinzipien stützen, ausgestattet. Das gab der Chef der russischen Flugabwehrraketentruppen, Generalleutnant Alexander Leonow, am Samstag im Rahmen des internationalen militärtechnischen Forums „Army 2018“ bei Moskau vor der Presse bekannt.

    „Wissenschaftliche Entwicklungen sehen den Bau von Komplexen vor, die sich auf verschiedene physikalische Prinzipien stützen. Es geht um Methoden einer aktiven und passiven Ortung, um Zielsuchlenkung und Laserlenkung. Die Neuentwicklungen von Waffen basieren auf neuen physikalischen Prinzipien“, sagte er.

    Stealth-Bomber der US-Luftwaffe B-2 (Archivbild)
    © Foto : U.S. Air Force/ Airman 1st Class Joel Pfiester/Released
    „Kein einziges Land besitzt eine Palette von Luftabwehrmitteln mit einer solchen vollen Komplettierung – von Lang- und Mittelstrecke, mittlerer Reichweite und naher Wirkung“, fügte Leonow hinzu.

    Wie er weiter betonte, ermöglicht dieses System, ein universelles und mehrschichtiges Luftabwehrsystem über dem Gefechtsfeld aufzubauen.

    Das russische Luftabwehrsystem sei bereits Ende der 90-er Jahre nach seiner Qualität derartigen Systemen westlichen Musters um etwa zehn Jahre voraus gewesen.  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Raketen für Russlands Luftabwehr
    MdB Friesen schlägt gemeinsame Luftabwehr mit Russland vor
    Putin: Russland setzt Luftabwehr bei jeder Bedrohung für sein Militär in Syrien ein
    Trotz Verteidigungsetat-Kürzungen: Russland wird weiter neue Waffen entwickeln
    Tags:
    Entwicklungen, Luftabwehr, Forum Army 2018, Alexander Leonow, Russland