19:18 23 Februar 2020
SNA Radio
    Politik

    EXKLUSIV: Das große Sputnik-Sommerinterview mit Gregor Gysi (Die Linke)

    Zum Kurzlink
    Von
    3712939
    Abonnieren
    © Sputnik .

    Ob in Berlin, Deutschland oder Europa – der Name Gregor Gysi ist ein Begriff. Der Bundestagsabgeordnete und Präsident der Europäischen Linken mischt noch immer im politischen Geschehen mit. Im Sputnik-Sommerinterview spricht das Polit-Urgestein exklusiv über die zerstrittene EU, die Fehler des Westens gegenüber Russland und linke Ideologien.

    Gregor Gysi lebt den politischen Spagat: Innerhalb Europas kämpft er als Präsident der Europäischen Linken für eine Reform der EU. Im Bundestag streitet er als Abgeordneter für eine Entspannungspolitik gegenüber Russland.

    >>Andere Artikel von Marcel Joppa: „Ich lasse mich nicht unterkriegen“ – Sputnik-Sommerinterview mit Petra Pau

    In seinem Berliner Wahlkreis Treptow-Köpenick wiederum ist er Ansprechpartner vor Ort für die Belange der Bürger.

    Im Sputnik-Sommerinterview erläutert der 70-Jährige sein Verständnis von linker Politik, den gesellschaftlichen Veränderungen und den Versäumnissen der Bundesregierung.

    >>Andere Artikel von Marcel Joppa: „Die Volksverführer“ – Warum Rechtspopulisten so erfolgreich sind — VIDEO

    Zum Thema:

    Nach Treffen in Meseberg: „Bundesregierung sollte multilateraler agieren“ – Linke
    „Wagenknecht will Linke von ihrem fatalen Kurs abbringen“ – Parteienforscher
    Merkel will nicht „pragmatisch“ sein: Koalition mit der Linken abgesagt
    Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video
    Tags:
    EU-Reform, Entspannung, EU, Gregor Gysi, Europa, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    • President Donald Trump speaks during a campaign rally Monday, Feb. 10, 2020, in Manchester, N.H.
      Letztes Update: 19:18 23.02.2020
      19:18 23.02.2020

      Trump will Friedensabkommen mit Taliban persönlich unterzeichnen

      Der US-Präsident Donald Trump hat am Sonntag seine Bereitschaft erklärt, eine Vereinbarung mit der radikalen Bewegung „Taliban“* zu unterzeichnen, die zum Frieden in Afghanistan führen werde. Dies teilte der US-Staatschef den Journalisten vor seinem Abflug nach Indien mit.

    • US-Kriegsschiff USS Ross im Schwarzen Meer (Archivbild)
      Letztes Update: 19:06 23.02.2020
      19:06 23.02.2020

      US-Zerstörer ins Schwarze Meer eingelaufen

      Der US-Zerstörer „USS Ross“ ist am Sonntagabend ins Schwarze Meer eingelaufen. Das Schiff ist mit dem Aegis-Kampfsystem ausgestattet.

    • Parlamentswahl in Teheran
      Letztes Update: 17:45 23.02.2020
      17:45 23.02.2020

      Beteiligungstief: Viele Iraner wollten aus Protest nicht wählen gehen

      Im Iran ist die Beteiligung an der Parlamentswahl so niedrig gewesen wie noch nie nach der Islamischen Revolution 1979. Wie Innenminister Abdolresa Rahmani Fasli dem staatlichen Fernsehen am Sonntag sagte, hätten lediglich 42 Prozent der Wahlberechtigen ihre Stimme abgegeben. (Nach neuesten Angaben sind es 42,57 Prozent.)

    • Russlands Präsident Wladimir Putin in der ersten Sitzung einer Arbeitsgruppe zur Vorbereitung von Verfassungsänderungen. Nowo-Ogarjowo bei Moskau, 16. Januar 2020
      Letztes Update: 17:41 23.02.2020
      17:41 23.02.2020

      „Waffen der Zukunft“: Putin verspricht weitere Modernisierung russischer Armee und Flotte

      Russland wird laut Wladimir Putin die Armee und Flotte zur Einführung moderner Waffen und Technik weiter modernisieren. Dies sagte der russische Präsident zu Beginn der Festveranstaltung des Verteidigungsministeriums anlässlich des Tages des Vaterlandsverteidigers.