17:47 23 September 2018
SNA Radio
    US-Senator John Mccain (Archivbild)

    Trump verbietet Lobpreisung von McCain – Zeitung

    © AFP 2018 / Paul J. Richards
    Politik
    Zum Kurzlink
    432455

    US-Präsident Donald Trump hat die Publikation einer Pressemitteilung des Weißen Hauses zum Tod von John McCain verboten, in der der republikanische Senator für seine Teilnahme am Vietnamkrieg und seinen Verdienst um den Staat gepriesen wird.

    Nach Trumps Worten ziehe er einen Tweet der offiziellen Pressemitteilung vor – trotz der Tatsache, dass Pressesprecherin Sarah Sanders und der Leiter des Apparates des Weißen Hauses, John Kelly, sich für die Veröffentlichung der Pressemitteilung ausgesprochen hätten, schreibt „The Washington Post“.

    Kurz nach dem Ableben von McCain hatte Trump auf Twitter sein Beileid bekundet. Eine offizielle Kondolenzerklärung blieb aus.
    McCain war am Samstag im Alter von 81 Jahren an Gehirnkrebs gestorben. Er soll am 2. September in Annapolis, der Hauptstadt des Bundesstaates Maryland, beigesetzt werden.

    Wie die Zeitung „The New York Times“ zuvor berichtete, ist Trump nicht zur Bestattungszeremonie eingeladen. Daran werden Vize-Präsident Mike Pence sowie die Ex-Präsidenten Barack Obama und George Bush jr. teilnehmen.

    Trump hatte McCain befeindet, der seinerseits den Präsidenten kritisierte – unter anderem wegen seiner „milden“ Politik gegenüber Russland.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Flagge auf Weißem Haus auf Halbmast für McCain – VIDEO
    Bundeskanzlerin Merkel kondoliert zum Tod von US-Politiker McCain
    Tags:
    Pressemitteilung, Tweet, The New York Times, The Washington Post, Twitter, Weißes Haus, Donald Trump, John McCain, USA