19:17 18 September 2018
SNA Radio
    Flaggen Russlands und der USA

    Moskau: „Werden USA zu Respekt zwingen“

    © Sputnik / Michael Klimentyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    9850614

    Moskau wird Washington dazu zwingen, Russland zu respektieren. Das sagte der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Montag gegenüber dem Fernsehsender „Rossija 1“ in Bezug auf die neuen US-Sanktionen.

    „Die Arroganz der Stärke, die absolute Überzeugung von der eigenen Ausschließlichkeit sowie davon, dass die USA eine einzelne, über allen stehende Gemeinschaft der von Gott gesegneten Leute, Strukturen und Politiker sind, gewinnt jetzt völlig die Oberhand“, so Rjabkow.

    Zudem sagte er, dass Russland mit Wort und Tat das Gegenteil beweisen werde.

    „Letzten Endes werden wir sie dazu zwingen,  uns zu respektieren und unsere Meinung in Betracht zu ziehen“, unterstrich der Diplomat.     

    Rjabkow hatte sich bereits zuvor über die Perspektiven der russisch-amerikanischen Beziehungen recht scharf geäußert. 

    So hatte er am Donnerstag gesagt, die USA sollen nicht das Gefühl haben, für die Sanktionen gegen einzelne Personen Russlands nicht bestraft zu werden.

    Die russische Regierung hatte zuvor erklärt, sie habe Maßnahmen im Falle der Verhängung von Sanktionen gegen die Staatsschulden konzipiert. Am Montag hatte der Kreml erklärt, Russland werde ausgehend von den eigenen Interessen über Gegenmaßnahmen zu den neuen Sanktionen Washingtons entscheiden.

    Die mit dem Fall in Salisbury motivierten US-Sanktionen gegen Russland sind am Montag in Kraft getreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sanktionen oder Diplomatie? Was US-Bürger von Beziehungen zu Russland halten
    USA sollen sich nicht unbestraft für Sanktionen fühlen – Russlands Außenministerium
    Hauptproblem in Beziehungen Russland-USA benannt
    Pompeo schlägt Russland Verbesserung der Beziehungen zu USA vor
    „Winter is coming“: Experte prognostiziert nächste Etappe in Beziehungen USA-Russland
    Tags:
    Beziehungen, Sanktionen, Sergej Rjabkow, USA, Russland