00:06 20 September 2018
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4528115

    Der amerikanische Zerstörer „USS Carney“ hat am Montag das Schwarze Meer verlassen, wie es auf der Homepage der 6. Flotte der US-Navy heißt.

    Demnach hat das US-Schiff seine Mission erfüllt, die mit der Durchführung von Einsätzen zur Gewährleistung der Sicherheit im Meer zusammen mit Verbündeten und Partnern verbunden war.

    „Das Carney-Team hat dem Schwarzen Meer einen erfolgreichen Besuch abgestattet“, heißt es in der Mitteilung.

    „Wir freuen uns auf die nächste Möglichkeit, diese Region zu besuchen, und auf zukünftige Engagements mit unseren Partnern bei der Nato und in der Region“, so der Kommandeur des Schiffes, Tyson Young.

    Der US-Zerstörer befand sich seit dem 18. August im Schwarzen Meer.

    Die „USS Carney“ war Anfang Januar als erster US-Zerstörer im neuen Jahr ins Schwarze Meer eingelaufen.

    Die US-Lenkraketenzerstörer der Arleigh-Burke-Klasse, zu der auch die „USS Carney“ gehört, sind mit dem sogenannten Aegis-Kampfsystem ausgerüstet, mit dem bis zu 56 Marschflugkörper des Typs „Tomahawk“ transportiert werden können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USS Carney ins Schwarze Meer eingelaufen - FOTOs
    Tags:
    Mission, USS Carney, NATO, Schwarzes Meer, USA