13:08 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Russische Botschaft in Washington

    Moskau verurteilt Bekanntgabe von Transaktionen russischer Botschaft in USA

    © AFP 2018 / CHRIS KLEPONIS
    Politik
    Zum Kurzlink
    711103

    Die Übergabe von vertraulichen Informationen über Finanzoperationen der russischen Botschaft an die Presse durch US-Nachrichtendienste ist laut der Pressesprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa eine „Verletzung des Bankgeheimnisses“ und „Verleumdung“.

    Kürzlich habe das Medienunternehmen „BuzzFeed“ noch eine Portion Spekulationen über Bankoperationen der russischen Botschaft in den USA und russischer Diplomaten veröffentlicht.

    „So wie im November des vorigen Jahres und im Januar dieses Jahres geht es im Artikel um die nächsten Verschwörungstheorien über routinemäßige Gehaltsüberweisungen und Übermittlung von Geld an die Mitarbeiter unserer Auslandsvertretung“, so Sacharowa

    „Schon wieder werden wir mit der Situation konfrontiert, wo Vertreter von US-Medien vertrauliche Informationen über Finanzoperationen unserer Mitarbeiter erhalten – offensichtlich nicht ohne direkte Unterstützung von Geheimdiensten der USA“, sagte Sacharowa weiter.  

    Washington lasse sich tatsächlich auf die Verletzung des Bankgeheimnisses und auf die Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ein, was der amerikanischen Gesetzgebung und der Rechtsanwendungspraxis widerspreche, betonte die Diplomatin. 

    Das Ziel dieser Verleumdungen sei klar – sie würden im Zusammenhang mit der angeblichen Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahl 2016 instrumentalisiert, unterstrich Sacharowa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Beleg für US-Einmischung? Jelzin-Clinton-Gespräche geben Aufschluss
    Kiew will US-Raketen: Kampfansage gegen Moskau – Schlag gegen das eigene Volk
    Russland blockiert Nordkorea-Bericht im UN-Sicherheitsrat
    Trump droht mit WTO-Austritt der USA - Bloomberg
    Tags:
    Verschwörungstheorie, Nachrichtendienst, Informationen, Verleumdung, US-Präsidentschaftswahl 2016, russische Botschaft in den USA, Nachrichtenportal BuzzFeed, Außenministerium Russlands, Maria Sacharowa, Moskau, USA, Russland