02:30 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Syrische Armee in Palmyra (Archiv)

    Terroristen-Offensive auf Palmyra abgewehrt – Gefangene geben Details über sich preis

    © Sputnik / Michail Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    183252

    Eine Offensive auf das syrische Palmyra ist am Samstag abgewehrt worden, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. Die gefangenen Terroristen gaben nähere Informationen über ihre Gruppe bekannt.

    Laut dem Ministerium wurden bei Zusammenstößen mit syrischen Regierungstruppen südöstlich von Palmyra zwei Terroristen getötet und zwei weitere gefangengenommen. Die Kämpfer sollen der Gruppe „Östliche Löwen“ angehören, die sich aus 500 Menschen zusammensetze und neben der US-Militärbasis in der Region von der Ortschaft Al-Tanf  befinde, so das Amt unter Berufung auf die Gefangenen.

    >>> Mehr zum Thema: Idlib-Provokationen: So provozieren USA ein Iran-Türkei-Russland-Militärbündnis

    Die Terroristen berichteten, dass unter anderem auch US-Militärausbilder an der Vorbereitung der „Östlichen Löwen“ teilgenommen hätten. Von der US-Basis seien Waffen an die Kämpfer geliefert worden.

    Die Gefangengenommenen sollten Eigenangaben zufolge Terroranschläge in der Region von Palmyra durchführen und den Hauptkräften Zugang zur Stadt gewähren. Man habe vorgehabt, die Stadt innerhalb einer Woche zu erobern.

    Dem russischen Versöhnungszentrum in Syrien zufolge rechtfertigt Washington die gesetzwidrige Errichtung der US-Militärbasis in der Al-Tanf-Region an der syrisch-jordanischen Grenze mit der „Notwendigkeit, eine Operation gegen den IS* durchzuführen“.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Amerikanisches U-Boot vor Gibraltar gesichtet – Medien

    „Solange diese Basis funktioniert, ist von keiner einzigen Operation der Amerikaner gegen den IS in dieser Region bekannt“, so das Zentrum.

    Demnach liegt neben der Basis der Terroristen das größte Flüchtlingslager Rukban, wo sich mehr als 60.000 Frauen und Kinder aus Rakka und Deir-ez-Zor befinden. „Die Flüchtlinge von Rukban sind heute eigentlich Geiseln, genauer gesagt ein ‚lebendiger Schild‘ für die Kämpfer“.


    *Islamischer Staat, auch Daesh, eine in Russland verbotene Terrororganisation

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Damaskus verlegt Panzer an Grenze von Provinz Idlib – VIDEO
    Russland will zum Wiederaufbau Syriens verstärkt beitragen – Lawrow
    Moskau: Warum halten sich US-Truppen in Syrien östlich des Euphrat auf?
    Russlands Verteidigungsministerium sorgt sich um Rückkehr der Flüchtlinge nach Syrien
    Tags:
    Terror, Terrorist, Offensive, Terroristen, Terrorbekämpfung, Terrorismus, Palmyra, Palmira, Syrien