06:28 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Ukrainische Armee während der Übungen (Archiv)

    Leitet Poroschenko bald Großoffensive im Donbass ein? - Expertenkommentar

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    151156

    Der Chef des russischen Zentrums für Systemanalyse und Prognostizierung, Rostislaw Ischtschenko, hat in einem Interview mit dem TV-Sender RT die Informationen der selbsterklärten Volksrepublik Donezk kommentiert, denen zufolge Kiew Mitte September mit einer Offensive im Donbass beginnen wird.

    Laut Ischtschenko ist eine solche Militäroperation für den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko nicht vorteilhaft.

    „Sollte Poroschenko zu Wahlzwecken auch versuchen, eine Offensive im Donbass einzuleiten, so werden es vielmehr lokale Zusammenstöße sein“, sagte er. Im Falle eines großangelegten Krieges werde der ukrainische Staatschef Gefahr laufen, diesen Krieg quasi innerhalb von nur einigen Wochen zu verlieren – „und den Rest seiner Autorität auch“, so der Experte.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Ist internationale Operation im Donbass möglich? – Ukrainischer Innenminister erklärt

    Ständige Zusammenstöße mit einer recht hohen Intensität seien im Gegenteil für Poroschenko von Interesse: „Das wird ihm erlauben zu sagen, der Krieg im Donbass sei im vollen Gange, die Ukraine werde angegriffen, man müsse sich verteidigen, man dürfe den Präsidenten zu solchen Zeiten nicht kränken, man dürfe ihn nur unterstützen“, äußerte Ischtscheko.

    Alle „Bemühungen“ der ukrainischen Armee würden im Osten des Landes auf einen „gleichwertigen Widerstand stoßen“, ist sich Ischtschenko sicher.

    Zuvor hatte der Vize-Chef des Operativkommandos der selbsterklärten Volksrepublik Donezk Eduard Bassurin mitgeteilt, die ukrainischen Streitkräfte könnten bereits am 14. September eine Offensive gegen den Donbass einleiten.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Donezk meldet ukrainische Provokation an der Kampflinie

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau: Ukraine-Konflikt ohne Dialog zwischen Kiew und Donbass nicht lösbar
    „Sie würden für Austritt aus der Ukraine stimmen“ – Experte zu Referendum im Donbass
    Erster Präsident der Ukraine nennt mögliche Lösung der Donbass-Krise
    Tags:
    Plan, Offensive, Petro Poroschenko, Donbass, Ukraine