11:57 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7014277
    Abonnieren

    Ein Vorort von Damaskus ist in der Nacht zum Sonntag von mehreren Explosionen erschüttert worden. Laut einer Quelle in syrischen Geheimdiensten soll die Ursache ein Raketenbeschuss sein.

    Die Quelle bestritt jedoch gegenüber Sputnik Medienberichte, laut denen die Raketenschläge den Flugplatz Mezzeh trafen. Der Angriff habe jedoch zu Detonationen auf einem Munitionslager in der Nähe des Flugplatzes geführt. Die syrischen Luftabwehrsysteme hätten mehrere Raketenangriffe abgewehrt.

    ​​Nach Informationen der Zeitung „The Times of Israel“ wurden die Luftschläge von israelischen Flugzeugen ausgeführt.

    ​Die syrische Nachrichtenagentur Sana behauptet jedoch, die Explosion auf dem Munitionsdepot sei von einem Kurzschluss ausgelöst worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Raketenangriff, Flugplatz, Explosionen, Luftschläge, Damaskus, Syrien