10:45 22 September 2018
SNA Radio
    Oleg Deripaska (Archiv)

    FBI beim Anwerben russischer Oligarchen gescheitert – Zeitung

    © Sputnik / Alexej Nikolskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    262034

    Die US-Bundespolizei FBI und das US-Justizministerium wollten nach Angaben der Zeitung „New York Times“ (NYT) russische Oligarchen als Informanten anwerben.

    Demnach sollen die amerikanischen Behörden unter anderem Oleg Deripaska als ihr Ziel ausgewählt haben. Der Geheimdienst habe gegenüber Deripaska auf jegliche Weise darauf angespielt, dass man beim Visumverfahren helfen könne. Zudem sei ihm vorgeschlagen worden, seine Probleme mit den amerikanischen Gesetzen zu lösen. Im Gegenzug wollte man von ihm Informationen über organisierte Kriminalität in Russland sowie auch über die angebliche Kreml-Hilfe für Donald Trump bei seiner Kampagne während der Präsidentschaftswahlen.      

    Die systematischen Versuche der Herbeiführung einer Zusammenarbeit seien anscheinend gescheitert. Deripaska soll gegenüber den Ermittlern gesagt haben, dass er mit deren Verdacht nicht einverstanden sei. Später soll er sogar den Kreml über einen Anwerbungsversuch informiert haben.  

    Der Vorfall mit Deripaska sei nicht der Einzige dieser Art, präzisiert NYT. Insgesamt seien etwa sechs Oligarchen ins Visier der Agenten geraten, jedoch habe der Geheimdienst auch bei ihnen fehlgeschlagen.   

    Am 6. April wurde Oleg Deripaska ebenso wie andere russische Unternehmen und Privatpersonen von der neuen Sanktionswelle der USA erfasst. Die Strafmaßnahmen waren im Rahmen des Gesetzes zur Implementierung und Ausweitung von Sanktionen (Countering America's Adversaries Through Sanctions Act CAATSA) verhängt worden. Das bedeutet, dass nicht nur die ins Verzeichnis aufgenommenen Personen betroffen sind, sondern auch alle ihre Partner, Kontrahenten und anderen Akteure, die ihre Interessen vertreten hatten. 

    >> Andere Sputnik-Artikel: Russischer MMA-Star berichtet über „Hilfsangebot“ vom FBI

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Clowns und Verlierer“: Trump über einige Ex-FBI-Beamte
    Ex-FBI-Chef Comey über „Russia-Gate“: „Putin hasst Hillary Clinton“
    Hat FBI Trumps Wahlkampagne unterwandert? US-Präsident fordert Untersuchung
    Tags:
    Sanktionen, FBI, Oleg Deripaska, USA