16:36 23 September 2018
SNA Radio
    US-Senator John Mccain (Archivbild)

    Ex-US-Botschafterin: Verstorbener McCain schickte „Abschiedsnachricht“ an Putin

    © REUTERS / Charles Mostoller
    Politik
    Zum Kurzlink
    8722575

    Eine Woche nach seinem Tod soll US-Senator John McCain dem russischen Präsidenten Wladimir Putin eine letzte „Botschaft“ übermittelt haben - während der eigenen Beerdigung im US-Bundesstaat Maryland. Dies behauptet Samantha Power, von 2013 bis 2017 US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen.

    McCain, ein eifriger Anhänger einer harten Russland-Politik, war am 25. August im Alter von 81 Jahren an Krebs gestorben. Am heutigen Sonntag wurde der Veteran des Vietnamkrieges auf dem Friedhof der United States Naval Academy in Annapolis (Maryland) beerdigt.

    McCain habe seine Beerdigungszeremonie bis ins Detail geplant, teilte Samantha Power nach der Zeremonie mit.

    „Da würde jeder durchdrehen": Putin nimmt McCains Drohung nicht persönlich >>

    Es sei sicherlich kein Zufall, dass McCain den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zu seinem Begräbnis eingeladen und ihn neben dem Nato-Chef Jens Stoltenberg platziert habe, schrieb die Ex-UN-Botschafterin via Twitter.

    Dies sei eine „Abschiedsnachricht an Wladimir Putin und Donald Trump: Amerika steht zu unseren Freunden und Verbündeten“.

    Zu seinen Lebzeiten hatte McCain Russland als „Tankstelle“ beschimpft und immer neue Sanktionen gegen das Land gefordert. Der russische Präsident Wladimir Putin gestand 2017 in einem Interview ein, er finde McCain „wegen seines Patriotismus und wegen seiner Konsequenz beim Schutz der nationalen Interessen seines Landes sympathisch“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Feindbild benötigt“: Ex-CIA-Offizier erklärt Motive der US-Russlandhasser
    Ironie der Geschichte? Russe unter Sargträgern bei Begräbniszug von Senator McCain
    Abschiedsworte von McCain postum veröffentlicht
    Tags:
    John McCain, Wladimir Putin, USA, Russland