17:18 18 September 2018
SNA Radio
    Syrische Soldaten beim Gefecht (Archiv)

    General: Syrische Soldaten bei Drohnenangriff aus Idlib getötet

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Politik
    Zum Kurzlink
    1414181

    Mindestens drei syrische Soldaten sind nach Angaben des russischen Militärs bei einer Drohnenattacke in der nordwestlichen Provinz Latakia getötet und neun weitere verletzt worden.

    Die Drohnen seien am 2. September aus der benachbarten Region Idlib gestartet worden, die von Islamisten kontrolliert wird,  teilte Generalleutnant Wladimir Sawtschenko, Leiter des russischen Versöhnungszentrums in Syrien, am Montag mit. 

    Fünf unbemannte Flugapparate seien im Raum Dschis as-Schugur in Idlib abgehoben und hätten Stellungen der Regierungstruppen beschossen, sagte der General. 

    Nach Informationen der russischen Regierung planen Islamisten in Idlib eine „Provokation mit Giftgas“, um eine militärische Reaktion des Westens gegen die syrische Armee auszulösen. Russland unterstützt auf Bitte aus Damaskus die syrische Armee im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS), al-Nusra und andere Terrormilizen militärisch.

    Die syrische Regierug hat in der vergangenen Woche eine Befreiungsoperation in Idlib angekündigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geheime UN-Direktive zu Syrien freigegeben
    „Trump wird Damaskus bombardieren – er hat keine andere Wahl“
    Tags:
    Idlib, Syrien, Russland