12:55 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Explosionen in der syrischen Provinz Hama (Archivbild)

    Raketenattacke auf Syrien gemeldet

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    6216481

    In Syrien sind am Dienstag Medienberichten zufolge mehrere Raketen explodiert. Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Sana steckt Israel hinter der Attacke.

    „Die syrische Luftabwehr schoss mehrere der Raketen ab, die israelische Flugzeuge auf Wadi al-Ujun, einen Vorort von Hama, abgefeuert hatten“, meldete Sana. Den Angaben zufolge hatte es in Hama jedoch Explosionen gegeben.

    Ein syrischer Armeesprecher teilte der Agentur mit, dass militärische Anlagen in Hama und auch in Tartus angegriffen worden seien. Im Mittelmeer-Hafen Tartus befindet sich eine Versorgungsbasis der russischen Kriegsmarine.

    Nach Angaben der Ärzte im Krankenhaus Masjaf wurde mindestens ein Syrer getötet, vier weitere haben Verletzungen erlitten.

    Nach Informationen des arabischen Nachrichtenportals al-Masdar feuerte die israelische Luftwaffe am Dienstag mindestens fünf Raketen auf die syrische Provinz Hama im Westen des Landes ab. Was genau angegriffen wurde, ist noch unklar. Die israelische Seite hält sich mit Kommentaren vorerst zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sturm auf Idlib: Russland überlässt Assad die Entscheidung
    Schiffsparade: So wappnen sich Russland und USA für Showdown in Idlib
    „Trump wird Damaskus bombardieren – er hat keine andere Wahl“
    Tags:
    Raketenangriff, Agentur SANA, Hama, Syrien