01:46 19 September 2018
SNA Radio
    US-Dollar

    Washington manipuliert den Dollar – Russischer Außenminister

    © Sputnik / Natalya Seliverstova
    Politik
    Zum Kurzlink
    573333

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat in einer Sendung des russischen TV-Senders „Perwy kanal“ den USA Manipulationen des Dollars in eigenen Interessen vorgeworfen.

    Viele Länder haben laut Lawrow jahrzehntelang gehofft, dass die Vereinigten Staaten ihre Pflichten als Emittent der Hauptreservewährung der Welt – des Dollars –  „heilig erfüllen" würden.

    Dies geschehe jedoch nicht mehr.

    „Was passiert jetzt mit dem Dollar? Washington manipuliert mit dem Dollar, wie er will“, unterstrich Lawrow.

    Am Sonntag hatte der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan dazu aufgefordert, der Dominanz der US-Währung im internationalen Handel ein Ende zu setzen. Auch Bagdad und Teheran hatten angekündigt, dass sie für die Durchführung von gegenseitigen Handelsoperationen ihre nationalen Währungen verwenden würden.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bye-bye, US-Dollar? Wenn China, Russland und Co. in ihren Währungen handeln
    „Zu riskant“: Russische Regierung erwägt Verzicht auf US-Dollar
    Putin sagt der Dominanz von US-Dollar den Kampf an
    US-Dollar im Würgegriff: Peking mahnt Washington zu Verantwortung
    Tags:
    Manipulationen, US-Dollar, Sergej Lawrow, USA