19:06 18 September 2018
SNA Radio
    Afghanistans Präsident Ashraf Ghani (Archiv)

    Afghanischer Präsident warnt Landsleute vor Illusionen über Deutschland

    © REUTERS / Mohammad Ismail
    Politik
    Zum Kurzlink
    14853

    Der afghanische Präsident Aschraf Ghani hat seine Landsleute in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung vor Illusionen in Bezug auf Deutschland gewarnt.

    In seinem Land gebe es den „Irrglauben, die Straßen in Deutschland seien mit Gold gepflastert“, sagte Ghani.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Über 100 Tote, 130 Verletzte: Islamisten stürmen afghanische Stadt

    Afghanen, die in ihrer Heimat der Mittelschicht angehörten und Teil einer lebhaften unternehmerischen Chancenvielfalt seien, verrichteten dann in Deutschland handwerkliche Tätigkeiten. Doch das stelle „einen starken Abstieg für diese Menschen dar“.

    Zugleich warnte Ghani die Deutschen angesichts der Proteste von Chemnitz vor ausufernden Ängsten vor Flüchtlingen. „Bitte verurteilen Sie nicht die gesamte Nation für ein, zwei oder drei Leute“, bat er abschließend.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Taliban-Angriff in Afghanistan – Mindestens 30 Sicherheitskräfte getötet

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kabul: Mehrere Tote bei Explosion nahe polytechnischer Universität
    Zahlreiche Tote bei Anschlag auf Moschee in Afghanistan – FOTOs
    Bundesregierung rudert zurück beim Thema „Hetzjagd“ in Chemnitz
    Tags:
    Flüchtlinge, Warnung, Proteste, Aschraf Ghani, Chemnitz, Afghanistan, Deutschland