17:59 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Israelische Armee (Archiv)

    Israel will iranische Militärbasis in Syrien nach Kräften verhindern

    © REUTERS / Baz Ratner
    Politik
    Zum Kurzlink
    135104

    Israel wird alles in seinen Kräften Stehende tun, um die Einrichtung eines iranischen Militärstützpunktes an der syrischen Mittelmeerküste zu verhindern. Das sagte Ze’ev Elkin, Israels Minister für Umweltschutz und Angelegenheiten von Jerusalem, am Donnerstag in einem RIA-Novosti-Gespräch.

    Israel bemühe sich nach wie vor, alles zu unternehmen, um eine verstärkte militärische Präsenz des Irans in Syrien nicht zuzulassen, damit dort auf Israel gezielte Raketen nicht stationiert würden, damit dort keine Militärflugplätze entstünden oder kein Militärhafen des Irans am Mittelmeer gebaut werde, sagte er.

    Der führende Geistliche des Iran Ahmad Khatami Ajatollah (Archiv)
    © AP Photo / Ebrahim Noroozi

    „Wenn Israel eine rote Linie zieht, bestehen wir darauf, dass sie nicht überschritten wird“, fügte der Minister hinzu.

    Mehr zum Thema: Mögliche Konfrontation zwischen Iran und Israel in Syrien – Russland besorgt

    Die Behörden Israels hatten mehrmals Besorgnis über die militärische Präsenz des Irans in Syrien geäußert. Ali Akbar Velayati, außenpolitischer Berater des Revolutionsführers Seyyed Ali Chamene’i, erklärte zuvor mehrmals, dass die iranische Präsenz in dem arabischen Land mit Israel nichts zu tun hat.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verhinderung, Einrichtung, Militärbasis, Ze’ev Elkin, Syrien, Iran, Israel