01:38 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Majdan Nesaleschnosti in Kiew (Symbolbild)

    Schanden und Skandal – Ukrainischer Ex-Minister über Kiews Politik

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    2722

    Die Ukraine hat laut Ex-Verkehrsminister Jewgeni Tscherwonenko bei allen Skandalen und jeder Schande „die Talsohle erreicht“. Damit kommentierte er die Hitler-Äußerungen des Vorsitzenden der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament), Andrij Parubij.

    „Unser Land hat seit langem die Talsohle erreicht und die Linie des internationalen Anstands bei allen Skandalen und jeder Schande überschritten, nach denen es in jedem Land nicht nur moralische Verurteilung, die zum Rücktritt führt, sondern auch Strafverfolgung gäbe“, sagte Tscherwonenko gegenüber dem Sender „112 Ukraina“.

    Mehr zum Thema >>> „Wegen Faschismus-Propaganda“: Abgeordneter geht gegen Rada-Chef gerichtlich vor

    Er fügte hinzu, die ausbleibenden Maßnahmen infolge solcher Aussagen seien eine direkte Folge der Heroisierung des Faschismus und insbesondere der Aktivitäten der SS-Division „Galizien“.

    Zuvor hatte der Rada-Chef, Andrij Parubij, Adolf Hitler als den „größten Demokraten“ bezeichnet. Der Beitrag des deutschen Diktators zur direkten Demokratie sei nicht zu unterschätzen, gab Parubij am Dienstag gegenüber dem TV-Sender ICTV preis.

    Seit dem Umsturz in der Ukraine im Jahr 2014 haben bereits mehrere ukrainische Politiker Sympathien für NS-Ideen bekundet. So hatte der ukrainische Konsul in Hamburg, Wassyl Maruschtschinez, im Mai den „Faschismus“ als „Ehrensache“ gelobt. Einen Monat zuvor hatte Marjana Batjuk, Abgeordnete im Stadtrat von Lwiw (Lemberg), in einer Gratulation zum 128. Geburtstag Adolf Hitlers den deutschen Diktator als „großen Mann“ gewürdigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Völlig inakzeptabel“: Faschisten in ukrainischen Auslandsvertretungen?
    Wegen mutmaßlicher antisemitischer Äußerungen: Kiew beruft Konsul in Hamburg ab
    Netz verspottet Deutsche Welle wegen Hitlergruß
    „Moskau soll in Trümmern liegen“: Wie Kiew Kinder zu blutrünstigen Nazis erzieht
    Tags:
    Faschismus, Skandal, Äußerungen, Adolf Hitler, Andrij Parubij, Jewgeni Tscherwonenko, Ukraine