16:00 23 September 2018
SNA Radio
    Soldat der Donezker Volksrepublik (Archiv)

    Donezker Volkswehr plant Militärübungen mit mehr als 4.000 Mann

    © Sputnik / Sergej Awerin
    Politik
    Zum Kurzlink
    2667

    Mehr als 4.000 Menschen sowie mehr als 300 Stück Militärtechnik werden bei den geplanten Übungen der Volksmiliz der selbsterklärten Volksrepublik Donezk zum Einsatz kommen. Laut dem offiziellen Vertreter des Operativkommandos der Volksrepublik, Eduard Bassurin, sollen die Übungen in der nächsten Woche beginnen.

    „Ab dem 11. September 2018  ist auf den Truppenübungsplätzen unserer Republik die Durchführung einer Kommando- und Stabsübung auf dem Gelände geplant. Insgesamt werden  sich mehr als 4.000 Menschen und mehr als 300 Stück Militärtechnik an den Übungen beteiligen“, sagte Bassurin  am Sonntag gegenüber den Journalisten.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Donezk: 12.000 Mann starkes ukrainisches Kontingent bereitet Offensive vor

    Er hat ebenso betont, dass die Übungen planmäßig seien und im Rahmen der Ausbildung von Einheiten durchgeführt würden.

    „Alle Übungen werden fern der in den Minsker Vereinbarungen verankerten Kontaktlinie stattfinden“, so Bassurin weiter.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Leitet Poroschenko bald Großoffensive im Donbass ein?— Expertenkommentar

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ausbildung, Übungen, Armee, Minsker Abkommen, Volksrepublik Donezk