19:41 18 September 2018
SNA Radio
    Kämpfer der US-gesponsorten moderaten Opposition in der Nähe der Stadt Quneitra - Syrien, 24. August 2017

    Niederlande stoppen Finanzhilfe an syrische Opposition

    © REUTERS / ALAA AL-FAQIR
    Politik
    Zum Kurzlink
    663056

    Die Niederlande haben die Finanzierung der syrischen Opposition sowie der Weißhelme eingestellt. Dies teilte der niederländische Außenminister Stef Blok am Montag bei einem Briefing mit. Die Regierung des Landes hat laut dem Portal „Dutch News“ eingesehen, dass die Strategie sich nicht als effektiv erwiesen hat.

    Die  Wahrscheinlichkeit, dass die Rebellen den Bürgerkrieg gewinnen, ist derzeit laut dem Minister „extrem beschränkt“. Die niederländische Unterstützung der Aufständischen habe zudem nicht den „gewünschten Effekt“ gehabt. Das Land habe zuvor 70 Millionen Euro für die syrische Opposition bereitgehalten.

    Zudem sollen die Weißhelme nur noch bis Dezember 2018 Geld von der niederländischen Regierung erhalten. Bei dem Briefing wurde die Meinung geäußert, dass der militärische Sieg des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad kurz bevorstehe.

    Die Niederlande würden aber das syrische Volk weiterhin unterstützen, was in nächster Zeit „äußerst notwendig“ sein werde, betonte der Minister weiter.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Rebellen, Opposition, Bürgerkrieg, Finanzhilfe, Baschar al-Assad, Niederlande