12:08 17 November 2018
SNA Radio
    Außenminister Russlands Sergej Lawrow

    Lawrow: Beziehungen zwischen Russland und Deutschland nicht gespannt

    © Foto: MFA Russia
    Politik
    Zum Kurzlink
    3821410

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow sieht trotz Meinungsverschiedenheiten Chancen für eine Verständigung mit Deutschland. „Ich würde die Beziehungen zwischen unseren Ländern nicht gespannt nennen“, sagte er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur in Moskau vor seinem Berlin-Besuch.

    „Ja, es gibt unterschiedliche Positionen, und sie machen einiges in unserem bilateralen Verhältnis komplizierter“, sagte der Minister auf die Frage, welche Rolle Städtepartnerschaften und andere Formen der Bürgerdiplomatie angesichts der gespannten Beziehungen zwischen Russland und Deutschland spielen können.

    Aber es gebe doch die gemeinsame Geschichte, eine Verflechtung in Kultur und Gesellschaft, die Wirtschaft und — wenn man so will — die menschliche Klugheit. Die erlaubten es den beiden Völkern, an eine gute und vorhersagbare Zukunft zu glauben, sich dafür einzusetzen.

    Als einen guten Beleg dafür nannte Lawrow das wechselseitig begangene Jahr der Städte- und Regionalpartnerschaften, das am Freitag in Berlin offiziell beendet werde. „Und in nächster Zeit werden drei weitere Partnerschaften geschlossen: zwischen Wyborg und Greifswald, Tuapse und Schwedt sowie Swenigorod und Lahr“, sagte er.

    Zur Atmosphäre des Misstrauens zwischen Deutschland und Russland seit der Ukraine-Krise sagte Lawrow, internationale Beziehungen seien keine Einbahnstraße. Nicht Russland habe das Vertrauen untergraben.

    „Deshalb sollten alle Seiten etwas zur Wiederherstellung von Vertrauen tun.“ „Optimistisch stimmt mich nur, dass die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland sich selbst unter diesen Umständen weiterentwickeln“, sagte Lawrow.

    Am Freitag kommt der russische Minister nach Berlin, um mit seinem Amtskollegen Heiko Maas offiziell das deutsch-russische Jahr der Städtepartnerschaften zu beenden. Zugleich will er für deutsche Hilfe beim Wiederaufbau im kriegszerstörten Syrien werben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Konfliktregelung, Außenminister, Internationale Beziehungen, Besuch, Interview, Auswärtiges Amt, dpa, Außenministerium Russlands, Heiko Maas, Sergej Lawrow, Berlin, Deutschland, Russland, Ukraine