12:51 05 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 842
    Abonnieren

    Ein Helikopter der arabischen Koalition ist am Freitag in der Provinz al-Mahra im Osten des Jemen abgestürzt. Dabei verloren der Pilot sowie der Co-Pilot ihr Leben, teilte der Sprecher der Koalition Turki Al-Maliki vor der Presse mit.

    „Der Hubschrauber der Koalition ist wegen einer technischen Störung im Gouvernement al-Mahra abgestürzt. Der Pilot und sein Assistent sind bei der Ausführung einer Mission zur Terrorbekämpfung gestorben“, so Al-Maliki.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Huthi-Rebellen vernichten Bradley-Schützenpanzer mit Panzerabwehrlenkrakete — VIDEO

    Die an das Sultanat Oman grenzende Provinz al-Mahra ist in letzter Zeit zum Kampfplatz für saudische Militärs, die zusammen mit den Militärs mehrerer arabischer Länder den jemenitischen Präsidenten, Abed Rabbo Mansur Hadi, unterstützen, und den schiitischen Rebellen von der Bewegung Ansar Allah oder Huthi, geworden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    „Monopole sind unrecht!“ – Elon Musk plädiert für Zerschlagung von Onlinehändler Amazon
    Tags:
    Huthi, Helikopter, Terror, Pilot, Rebellen, Absturz, Hubschrauber, Oman, Jemen